Schenker startet in Südosteuropa durch Zoom

Transportwelt: Schenker startet in Südosteuropa durch

DB Schenker baut sein europäischen Landverkehrs-Netzwerk in Richtung Südosteuropa aus. Besonders die Stückgut- und Direktverkehre nach Rumänien und Bulgarien will die Bahn-Tochter nach eigenen Worten stärken. Aus der Unternehmenszentrale heißt es, dass man sich gerade auf die EU-Osterweiterung jahrelang vorbereitet habe. Dabei habe man die zentrale Funktion Deutschlands als Logistikdrehscheibe zwischen Ost und West frühzeitig genutzt. Ergebnis seien maßgeschneiderte Logistikprodukte für die verladende Wirtschaft mit maßgeschneiderten Logistikprodukten und einem europaweit dichten Netz an Standorten. Auf diese Wiese sei man für mittelständische Kunden und Großunternehmen gleichermaßen optimal aufgestellt.

Datum

26. August 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.