Moskau: Rhenus eröffnet Containerterminal Zoom

Transportwelt: Rhenus eröffnet Terminal in Moskau

Ein Joint-Venture zwischen OOO Rhenus Port Logistics Moskau und dem OAO Yuzhniy Retschnoj Port mit einem Beteiligungsverhaältnis von 50:50 hat im größten Moskauer Binnenhafen den Betrieb eines multimodalen Containerterminals aufgenommen. Der Standort hat zunächst eine Fläche von 3.000 Quadratmetern und dient als Depot für Leercontainer. Mit dem Umschlag von Vollcontainern soll laut Rhenus im März 2009 begonnen werden. Die Terminalfläche kann bis auf 80.000 Quadratmeter ausgeweitet werden. In Zukunft sollen dort 100.000 TEU jährlich umgeschlagen werden. Das Terminal am Fluß Moskwa verfügt nach Angaben von Rhenus neben einem Wasser- auch über einen Gleisanschluss, an dem komplette Blockzüge abgefertigt werden können. Mittelfristig sei der Bau einer Halle zum Ein- und Auspacken von Containern und eine Containerwerkstatt geplant.

Datum

19. Januar 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.