Großbritannien: Parcelnet wird zu Hermes Zoom

Transportwelt: Hermes tauft Parcelnet um

Unter dem Namen Hermes werden künftig auch in England Pakete und Kataloge ausgeliefert. Dazu tritt Parcelnet, Schwestergesellschaft der Hermes Logistik Gruppe, ab dem 12. März unter dem Markennamen Hermes auf. Mit dem einheitlichen Markenauftritt vollzieht Hermes nach eigenen Angaben einen wichtigen Schritt im Rahmen der europäischen Expansion des Unternehmens. Parcelnet hatte sich laut Hermes seit dem Jahr 2000 als einer der größten Versandspezialisten auf den britischen Inseln etabliert. Künftig stellt das umbenannte Unternehmen nach Angaben von Hermes Pakete in ganz Großbritannien und den Kanalinseln zu. Jährlich werden laut Hermes dabei 110 Millionen Sendungen bewegt. 7.500 selbstständige Zusteller sind dabei für Hermes tätig. Zu den Bestandskunden zählen unter anderem die Katalog- und Online-Händler Next Directory, Readers Digest, Lakeland Limited und Boden. Als erste Geschäftskunden nutzen die Versandhäuser Lands’ End und JD Williams bereits die grenzüberschreitenden Services zwischen Deutschland und Großbritannien.

Datum

6. März 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.