Zoom

Transportwelt: 24plus steigert Umsatz -Minus bei Sendungen

Die Stückgutkooperation 24plus logistics network hat 2008 ihren Umsatz um 5,8 Prozent auf 454,7 Millionen Euro gesteigert. Allerdings musste der Dienstleister bei den Sendungen ein Minus von 2,5 Prozent auf 7,7 Millionenen hinnehmen. Die Menge der im 24plus-Netz produzierten Sendungen sank demnach von mehr als zwei Millionen Tonnen auf rund 1,9 Millionen Tonnen. Die Tonnage verzeichnet damit ein Minus von 1,7 Prozent. 2008 liefen laut 24plus 13 Prozent aller Sendungen im 24plus-Netz über Hubs. 87 Prozent der Lieferungen wurden über Direktverkehre abgewickelt. Im vergangenen Jahr kamen einer Mitteilung zufolge weitere Partner zur Stückgutkooperation hinzu. Darunter die Unternehmen Econ Gesellschaft für Osteuropa-Logistik, die Wedlich Servicegruppe sowie Göllner Spedition in Itzehoe. Über die Lagermax-Gruppe erschließt sich 24plus jetzt auch Spanien über einen Partner. Zudem besteht ein Hub in Barcelona. Seit Mai zählt der Seefrachtexperten Ecu-Line als assoziierter Partner zur Stückgutkooperation. Damit verzeichnet 24plus eigenen Angaben zufolge 61 Partner. Für 2009 rechnet die Kooperation bei Mengen und Sendungsvolumen damit, auf das Niveau von 2006 zurückzufallen.

Foto

Foto: photo 5000/Fotolia.com

Datum

14. Mai 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.