Movianto, Celesio, DAF LF, Lkw, Landstraße Zoom

Verkaufsofferte: Celesio will Movianto verkaufen

Der Pharmagroßhändler Celesio will nach Angaben der „Financial Times Deutschland“ (FTD) aus dem Logistikgeschäft mit Arzneifirmen aussteigen. Celesio habe Investmentbanken eingeladen, sich um das Mandat zum Verkauf der Dienstleistungstochter Movianto zu bewerben, schreibt die Zeitung unter Berufung auf Branchen- und Finanzkreise.

Diese Runde, der sogenannte Pitch, laufe bereits. Movianto transportiert für Pharmakonzerne Pillen und Seren - also etwa hochempfindliche Produkte, bei denen Temperatur und Luftfeuchtigkeit überwacht werden müssen.

Finde sich kein Käufer für Movianto, werden die entsprechenden Geschäftsteile laut FTD in einen anderen Konzernbereich eingegliedert. Die Sparte Manufacturer Solutions, der Movianto momentan angehört, solle in jedem Fall aufgelöst werden. Celesio lehnte laut Zeitung einen Kommentar zu der Verkaufofferte ab. „Wir prüfen Optionen für die Weiterentwicklung des Geschäftsbereichs - dazu gehört auch ein Verkauf“, zitiert das Blatt einen Sprecher. Es gebe aber keinen Verkaufsbeschluss.

Portrait

Autor

Foto

Movianto

Datum

16. Januar 2012
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.