Verteiler-Lkw von Mercedes

Geben und Nehmen

Verteiler-Lkw von Mercedes, Flotte Foto: Daimler/ Martin Stollberg 6 Bilder

Mit einer variantenreichen Flotte von Verteilerfahrzeugen deckt Daimler den Distributionsbereich ab. Dabei ist vor allem der Atego ein echter Allrounder.

Lange hat es auf sich warten lassen, das erste Rendezvous mit dem runderneuerten Mercedes Atego. Während die Kunden schon seit vergangenem Jahr auf die Dienste des -Euro-6-Verteiler-Lkw vertrauen dürfen, haben Journalisten ihn – gemeinsam mit seinen Brüdern Antos, Econic und Fuso Canter – jetzt erst im Ballungsgebiet um Frankfurt erproben können.

Einstieg mit 155 PS

Während der leichte Canter neben der städtischen Warenfeinverteilung auch Aufgaben des Handwerks erfüllt und der schwere Antos zudem im nationalen Fernverkehr gern gesehen ist, bleibt der Atego der Klassiker allein für das städtische und stadtnahe Verteilergeschäft.

Die leichteste Version mit 7,5 Tonnen, darunter gibt es noch einen 6,5-Tonner in Feuerwehr-Spezifikation, feiert auch 15 Jahre nach Einführung der EU-Führerscheinregelung ein fröhliches Revival. Die Zahl der Fahrer mit "altem Dreier" ist nach wie vor ausreichend, um diese Variante weiter anzubieten.

Einstiegsmotorisierung für den Klassiker ist ein 155 PS starker Vierzylinder, der auch als 177-PS-Version oder als Variante mit 211 und 231 PS angeboten wird. Wie nahezu alle Komponenten im Euro-6-Atego ist auch der Antrieb eine Neuentwicklung. Mit 5,1 Liter Hubraum, zwei oben liegenden Nockenwellen, Common-Rail-Hochdruckeinspritzung und Vierventiltechnik wartet der Vierzylinder auf. Und der Wachwechsel unter der Kabine macht sich nicht allein in laut Hersteller rund fünf Prozent günstigerem Verbrauch bemerkbar. Auch fahrdynamisch hat der Atego zugelegt.

Kompletten Inhalt freischalten ...
Kostenlos für unsere Digital-Abonnenten
Verteiler-Lkw von Mercedes, Flotte

Melden Sie sich an und prüfen Sie, ob Ihre Abonummer in Ihrem Profil hinterlegt ist. Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Profil haben, können Sie sich hier registrieren. Weitere Informationen zu Registrierung und Anmeldung finden Sie hier.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.