Scania 540 S im Test

Starker und sparsamer Sechszylinder

Foto: Karl-Heinz Augustin 19 Bilder

Test: Im Scania 540 S trumpft der „handelsübliche“ 13-Liter-Reihensechser DC13 jetzt auf wie nie zuvor. Ge­boten werden satte 540 PS und 2.700 Nm Drehmoment.

Alle Diesel-, Gas- und Ethanolvarianten zusammengenommen, bietet Scania aktuell zwei Dutzend Euro-6-Motoren mit 6,7 bis 16,4 Liter Hubraum an. Die jüngste Ergänzung heißt DC13 166, mobilisiert 540 PS sowie 2.700 Nm Drehmoment und stellt die neue Spitzenversion des 12,7 Liter großen Reihensechszylinders dar. Quasi hausintern wildert Scania damit im Revier des V8, kommt doch die Einstiegsmotorisierung des 16,4-Liter-Achtzylinders auf „nur“ 520 PS bei ebenfalls 2.700 Nm Drehmoment. Folgerichtig betonten die Schweden bei der Vorstellung des 540ers im Spätsommer 2019: „Der neue DC13 166 ist vorrangig für Anwendungen und Kunden ausgelegt, bei denen der Einsatz der V8-Motoren aufgrund besonderer Gewichts­anforderungen und Einschränkungen bei den Vorderachslasten nicht möglich ist.“

540-PS-Version mit ­Turbolader mit fester Geometrie

Die Botschaft, ganz klar: Am eigenen V8-Mythos möchte man nicht rütteln. Das Gewicht ist aber tatsächlich ein handfestes Argument: Gut 280 Kilogramm liegen zwischen den 12,7 und 16,4 Liter großen Motoren. Mit 400 Liter Diesel und 50 Liter Adblue stehen für die Zugmaschine 7.570 Kilogramm auf der Waage, was in dieser Fahrerhaus- und Hubraumklasse immerhin guten Durchschnitt darstellt. Fahrerhausklasse heißt in diesem Fall: Großraumkabine mit Hochdach, ebenem Boden und vier Einstiegsstufen – oder kurz Scania S. Das hohe, konsequent auf die Langstrecke zugeschnittene Haus kam 2016 neu ins Programm. Alternativ gibt es weiterhin die R-Fahrerkabinen mit ­halbhoher Motorkiste, allerdings ohne das ­frühere Topline-Hochdach. Wie die übrigen DC13-Motoren mit 370 bis 500 PS arbeitet auch die 540-PS-Version mit ­einem Turbolader mit fester Geometrie. Charakteristisch ist zudem die SCR-only-Technik, wobei der Verzicht auf die Abgasrückführung (AGR) und die damit möglichen heißeren Verbrennungstemperaturen letztlich die Basis für die nochmals gesteigerte Leistungsausbeute bilden.

Kostenlos für DEKRA-Mitglieder

Als registriertes Mitglied können Sie sich über dekra.net auf eurotransport.de anmelden und erhalten dann Zugriff auf alle abgeschlossenen Inhalte - und das ohne zusätzliche Kosten. Informationen zu weiteren Vorteilen einer DEKRA-Mitgliedschaft erhalten Sie hier.

Kostenlos für Digital-Abonnenten

Melden Sie sich an und prüfen Sie, ob Ihre Abonummer in Ihrem Profil hinterlegt ist. Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Profil haben, können Sie sich hier registrieren. Weitere Informationen zu Registrierung und Anmeldung finden Sie hier.

Unsere Experten
Jan Bergrath Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
FERNFAHRER Reporter App
Element Teaser Reporter App Die Foto-Community für Fahrer und Lkw-Fans

Jetzt App für iOS oder Android herunterladen!

Diesel-Dieter am Nürburgring
Element Teaser Marginal TGP Aktionspakete und Gewinnchancen zum TGP

Jetzt sichern!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.