Iveco Z Truck

Italienische Schönheit

IAA Nutzfahrzeuge 2016 Foto: DONNERKEIL Marielena Jebe 12 Bilder

Der Iveco Z Truck repräsentiert die Vorstellung von Iveco, wie ein besonders nachhaltiger Gütertransport bewerkstelligt werden kann. Herzstück des Lkw ist ein LNG-Antrieb. Hinzu kommt noch ein neuartiges Kabinenkonzept.

Bereits 2010 stellte Iveco die Studie Glider auf den IAA-Stand, die schon einige Effizienzmaßnahmen und Designelemente vorwegnahm, die schon kurze Zeit später im neuen Stralis wieder auftauchten. Anno 2016 trumpft Iveco wieder mit einem autonom fahrenden Konzeptfahrzeug auf, das verschiedene Technologien umfasst, die einen besonders nachhaltigen Gütertransport ermöglichen sollen. Laut Iveco-Chef Pierre Lahutte, der das Fahrzeug zu Beginn der Messe enthüllte, vereint das Fahrzeug insgesamt 29 Patente auf sich. Partner bei der Entwicklung waren unter anderem der Reifenhersteller Michelin sowie der Schmierstoffproduzent Petronas. Aber der Reihe nach.

Zunächst legt Alessandro Bernardini, Leiter Innovationsmanagement, der Vater der aufsehenerregenden Sattelzugmaschine, Wert darauf, dass das Fahrzeug tatsächlich fahren kann. Es habe sich auf eigener Achse vom Tieflader auf den Stand bewegt, erklärt er. Ein 460 PS starker LNG-Antrieb (Flüssigerdgas), den es so heute noch nicht gibt, der sich aber in Erprobung befinde und für die nächste Generation an Erdgasantrieben stehe, treibt den Z Truck an.

Kompletten Inhalt freischalten ...
Kostenlos für unsere Digital-Abonnenten
IAA Nutzfahrzeuge 2016

Melden Sie sich an und prüfen Sie, ob Ihre Abonummer in Ihrem Profil hinterlegt ist. Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Profil haben, können Sie sich hier registrieren. Weitere Informationen zu Registrierung und Anmeldung finden Sie hier.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Titel von lastauto omnibus 11/2016
lastauto omnibus 11 / 2016
24. Oktober 2016
Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.