Assistenzsystem im Actros

PPC Interurban im Test

mercedes, benz, actros, ppc, tempomat Foto: Michael Kern 19 Bilder

Gleich zwei Neuerungen gibt es beim Mercedes-Benz Actros: Der erste detaillierte Test, wie sich PPC Interurban und automatisiertes Lenken unter verschärften Bedingungen schlagen.

Fast untergegangen ist im großen Trubel um Digitaldisplay und Mirror-Cam eine weitere Finesse des neuen Actros. Sie hört auf den Namen "PPC Interurban", was zu Deutsch einem vorausschauenden Tempomaten für die Landstraße entspricht. Dinge wie Kurven, Ortsdurchfahrten und ein schönes Hin und Her bei den Geschwindigkeitsbegrenzungen: Das hatte der Lkw mit Tempomat und PPC bisher wortwörtlich nicht auf dem Schirm. Nun funktioniert es. Obendrein gibt es noch eine neue Funktion, die als Active Drive Assist das Lenken in gewissen Grenzen übernehmen kann. Beides zusammen preist Mercedes auch gleich an als "teilautonomes Fahren in Serie". Ist das Digitale dafür klug genug?

Testrunde um den Mummelsee

Anspruchsvoller könnte der Testparcours kaum sein: Zwischen den Tiefen des Rheintals und dem Örtchen Kniebis erstreckt sich die knapp 100 Kilometer lange Testrunde, die gespickt ist mit Serpentinen sowie strengem Auf und Ab. Sie streift auch den sagenumwobenen Mummelsee auf rund 1.000 Meter Höhe. "Es orgelt im Rohr und es klirret im Schilf", beschwor der Dichter Eduard Mörike vor knapp 200 Jahren die Magie des einst so geheimnisvollen Bergsees, den heute die Reisebusse scharenweise mit Touristen aus aller Herren Länder fluten. Heutzutage sind es andere Dinge, die der Gegend eine leicht makabre Note verleihen. Früher berühmte Hotels stehen leer und rotten vor sich hin. Und mit Sturzhelmen behangene Kreuze am Straßenrand, von denen es viele gibt, fungieren düster als Mahnmal und Mahnung zugleich. Die Geister vom Mummelsee: Sie haben es heute noch in sich. Und sie stellen auch PPC Interurban in unserem Testwagen 1846 auf eine harte Probe früh am Tag. Probieren wir es doch gleich einmal mit dem Active Drive Assist, der das Fahrzeug wie von Geisterhand gelenkt auf der Bahn halten soll.

Ihre Vorteile mit Digitalabo
  • Zugang zu allen Webseiteninhalten
  • Kostenloser PDF-Download der Ausgaben
  • Preisvorteil für Schulungen und im Shop

Sie haben bereits ein Digitalabo? Hier einloggen.

DEKRA Mitglieder 0,00 Euro*

* Login über DEKRA.net Informationen zu weiteren Vorteilen einer DEKRA-Mitgliedschaft erhalten Sie hier.

Login im DEKRA.net
Digitalabo ab 1,88 Euro* pro Monat

* Jahrespreis 22,65 Euro, Preis für FERNFAHRER Flexabo Digital in Deutschland,flexible Laufzeit, jederzeit kündbar.

Weiter zum Kauf
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
FF 03 2020 Titel
FERNFAHRER 03 / 2020
12. Februar 2020
Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier Matthias Pfitzenmaier Fachanwalt für Verkehrsrecht
Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho: Bereitschaft trotz Ladezeit Chef droht mit Abmahnung, wenn wir den Fahrtenschreiber beim Abladen nicht auf Bereitschaft stellen.
DEKRA Zukunftskongress Nutzfahrzeuge
DEKRA Zukunftskongress Nutzfahrzeuge Infos + Anmeldung

Nutzfahrzeugtechnik I Digitalisierung I Letzte Meile

trans aktuell-Symposien 2021
trans aktuell-Symposien 2021 Infos & Anmeldung

Alle Termine, Themen und Gastgeber für 2021 auf einen Blick

Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.