Zukunftskongress Nutzfahrzeuge 2022 Das Ziel: Klimaneutralität

Foto: DAF Trucks 6 Bilder

Die Lkw-Hersteller nutzten den Dekra Zukunftskongress Nutzfahrzeuge, um ihre Produktinnovationen und Konzepte für klimafreundliche Transportlösungen zu präsentieren. Allesamt eint sie dabei das klare Bekenntnis zur Dekarbonisierung des Straßengüterverkehrs.

Wenn es darum geht, die CO2-Emissionen des Straßengüterverkehrs zu senken, stehen die Lkw-Hersteller an vorderster Front. Durch die von der EU verordneten CO2-Flottenzielwerte für neue schwere Nutzfahrzeuge über 16 Tonnen ab 2025 und 2030 ist der Druck nochmals deutlich gestiegen. Doch wie der Dekra Zukunftskongress Nutzfahrzeuge zeigte, sind die OEMs darauf gut vorbereitet. Mit einer breiten Palette innovativer Null-Emissions-Lkw bieten sie bereits heute nachhaltige Antworten auf die mit dem Klimawandel verbundenen Herausforderungen.

Ohne Lade- und Tankinfrastruktur geht nichts

Wie Karin Rådström, CEO von Mercedes-Benz Trucks und Vorstandsmitglied bei Daimler Truck, in ihrer Keynote betonte, sollen bis zum Jahr 2030 bis zu 60 Prozent der von der Marke mit dem Stern in Europa verkauften Neufahrzeuge lokal CO2-neutral sein. Bereits komplett elektrifiziert würden sich der seit Oktober 2021 in Serie produzierte eActros für den schweren Verteilerverkehr sowie der ab Juli 2022 in Serie produzierte eEconic für den Kommunaleinsatz präsentieren. Ab 2024 erreiche der eActros LongHaul die Serienreife, und 2027 sollen erste Serienfahrzeuge des GenH2-Truck mit wasserstoffbasiertem Brennstoffzellenantrieb an Kunden übergeben werden. „Beide Fahrzeuge ermöglichen dann auch im Fernverkehr den lokal CO2-neutralen Straßengütertransport“, sagte Rådström. In Sachen Infrastruktur gehe es nun darum, einen Versorgungshochlauf anzustoßen, um für die Transportbranche den Zugriff auf Ladesäulen und Wasserstofftankstellen sicherzustellen. Hierzu arbeite Daimler mit verschiedenen Partnern wie Siemens, Engie, Volvo Trucks und Traton zusammen.

Ihre Vorteile mit Digitalabo
  • Zugang zu allen Webseiteninhalten
  • Kostenloser PDF-Download der Ausgaben
  • Preisvorteil für Schulungen und im Shop

Sie haben bereits ein Digitalabo? Hier einloggen.

DEKRA Mitglieder 0,00 Euro*

* Sie sind DEKRA-Mitglied? Dann loggen Sie sich ein und ergänzen ggf. in Ihrem Profil Ihre DEKRA-Mitglieds-Nummer.

Mitgliedsnummer ergänzen
Digitalabo ab 1,88 Euro* pro Monat

* Jahrespreis 22,65 Euro, Preis für FERNFAHRER Flexabo Digital in Deutschland,flexible Laufzeit, jederzeit kündbar.

Weiter zum Kauf
Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

Betriebsstoffliste 2022
Betriebsstoffliste 2022 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2022

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.