Zukunftskongress Nutzfahrzeuge 2022 Alternativen rollen an

Entwicklungsmeilenstein erreicht: Daimler Truck testet Brennstoffzellen-Lkw mit Flüssigwasserstoff

Development milestone: Daimler Truck tests fuel-cell truck with liquid hydrogen Foto: Daimler Truck Global Communicati 8 Bilder

Antriebswende: Wasserstoff, Auflieger mit Solarzellen, Bio-LNG und vieles mehr – rund um die Dekarbonisierung des Straßengüterverkehrs bieten sich Transportunternehmen neben rein batterieelektrisch betriebenen Fahrzeugen zahlreiche weitere Optionen.

Weg vom konventionellen Diesel-Lkw – und das möglichst schnell: Die Wende hin zum CO2-emissionsfreien Straßengüterverkehr haben die Fahrzeughersteller und Zulieferer bereits mit zahlreichen innovativen Konzepten eingeläutet. Unbestritten ist aber, dass es auf dem Weg zur Klimaneutralität noch zahlreiche Etappen zu überwinden gilt. „Die EU hat uns ambitionierte CO2-Emissionsziele vorgegeben und die E-Mobilität hat in unserer gesamten Belegschaft ein neues Feuer entfacht, dessen ungeachtet wird der Diesel nicht von heute auf morgen von der Straße verschwinden“, gab Christian Sulser, Vorstand Marketing/Vertrieb bei Iveco Magirus, in einem kurzen Podiumsgespräch beim 4. Dekra Zukunftskongress Nutzfahrzeuge zu bedenken.

Dachser will 50 weitere E-Lkw auf die Straße bringen

Eine saubere und zukunftsfähige Alternative zum Diesel würden auch Bio-LNG und E-Fuels darstellen. „Es ist nicht damit getan, den Fuhrpark um lokal CO2-emissionsfreie Fahrzeuge zu ergänzen, vielmehr müssen sich auch die Disponenten und die Kunden auf die Umstellung einstellen können“, ergänzte Stefan Hohm, Chief Development Officer bei Dachser. Bis Ende 2023 will das Logistikunternehmen mindestens 50 weitere batterieelektrische Fahrzeuge auf die Straße bringen. Was die Förderprogramme anbelangt, sollten seiner Ansicht nach auch lokal emissionsfreie kleine Lkw oder Fahrzeuge für den Betriebshof eine stärkere Berücksichtigung finden.

Ihre Vorteile mit Digitalabo
  • Zugang zu allen Webseiteninhalten
  • Kostenloser PDF-Download der Ausgaben
  • Preisvorteil für Schulungen und im Shop

Sie haben bereits ein Digitalabo? Hier einloggen.

DEKRA Mitglieder 0,00 Euro*

* Sie sind DEKRA-Mitglied? Dann loggen Sie sich ein und ergänzen ggf. in Ihrem Profil Ihre DEKRA-Mitglieds-Nummer.

Mitgliedsnummer ergänzen
Digitalabo ab 1,88 Euro* pro Monat

* Jahrespreis 22,65 Euro, Preis für FERNFAHRER Flexabo Digital in Deutschland,flexible Laufzeit, jederzeit kündbar.

Weiter zum Kauf
Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

Betriebsstoffliste 2022
Betriebsstoffliste 2022 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2022

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.