Werkstattgipfel

Experten diskutieren Service und Leistung

Werkstatt, Lkw, Hebebühne Foto: Thomas Rosenberger

Welche Leistungen bietet der moderne Servicebetrieb, für welche Flottenbetreiber lohnt sich die eigene Werkstatt, welche Rolle spielen Wartungsverträge? Diesen Fragen nehmen sich die Teilnehmer der Diskussionsrunde während des 2. lastauto omnibus-Zukunftskongress an.

Gerade der digitale Tachograf und damit die penible Einhaltung der Sozialvorschriften haben auch die Arbeit der Servicebetriebe verändert. Dessen sind sich Hermann Stegmaier und Frank Neumann, Inhaber beziehungsweise Geschäftsführer von Stegmaier Nutzfahrzeuge sicher. Besonderen Stellenwert genießt demnach neben einem umfangreichen Angebot an Serviceleistungen aus einer Hand der geeignete Standort nahe der Autobahn. Dazu zählt auch ein grünes, sprich nachhaltig umweltfreundliches, Konzept. Indes verliert die Heimat-Werkstatt an Bedeutung.

Anderer Meinung ist Thomas Kotowski. Beim Teilehändler Europart verantwortlich für die Netzentwicklung. Er sieht durchaus noch eine Bedeutung für die eigene Werkstatt. Unter welchen Bedingungen das so ist, erklärt er auf dem 2. lastauto omnibus-Zukunftskongress "Das CO2-arme Nutzfahrzeug" von 24. bis 25. September 2013 in Ludwigsburg. Für die Speditionsbranche spricht Wolfgang Thomas, Geschäftsführer der Spedition Ansorge.

Alle Informationen zur Veranstaltung und Anmeldung finden Sie hier.

Aktuelle Fragen Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.