VW Nutzfahrzeuge

Konzeptfahrzeug e-Co-Motion in Genf

Volkswagen e-Co-Motion, Studie, Konzeptfahrzeug Foto: Hersteller

Volkswagen Nutzfahrzeuge präsentiert auf dem diesjährigen Genfer Automobilsalon den Elektro-Lieferwagen e-Co-Motion. Das Konzeptfahrzeug soll 4,6 Kubikmeter Ladevolumen und 800 Kilogramm Zuladung bieten.

Mit dem e-Co-Motion-Konzept will Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) einen Lieferwagen zeigen, der maximalen Raum auf minimaler Verkehrsfläche bietet. Gedacht ist der E-Lieferwagen für die Warenverteilung in der Stadt mit festem Betriebshof und kalkulierbarem Bewegungsradius. Das Konzeptfahrzeug ist 4,55 Meter lang und 1,90 Meter breit, die Höhe liegt bei 1,96 Meter.

Daraus resultieren ein Ladevolumen von 4,6 Kubikmeter und eine Zuladung von 800 Kilogramm. Die Karosserie des e-Co-Motion ist laut VWN streng in einen fahrer- und einen transportrelevanten Bereich unterteilt. Antrieb, Batterien und Getriebe sind Unterflur angeordnet. Dadurch ließen sich unterschiedliche Aufbaukonzepte darstellen. Denkbar seien Kastenwagen, Personentransporter, Pritsche oder Thermokoffer.

 

Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG? Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.