Tipp der Woche Vorsicht, Sprachbarriere!

24/7 Assistance Foto: 24/7 Assistance

Jede Woche ein neuer Servicetipp rund um die Themen Fahrzeugschutz, Mobilität und Pannenhilfe von 24/7 ASSISTANCE

Damit es im Rahmen einer Fahrzeugkontrolle zu keinen Verständigungsproblemen mit ausländischem Fahrpersonal kommt, sollten Spediteure ihre Fahrer anhalten, gleich ihre Firma telefonisch einzuschalten und diese das Gespräch führen zu lassen. Dies ist der sicherste Weg, um unglückliche Missverständnisse zu vermeiden – und hohe Folgenkosten auch. Im Bedarfsfall organisiert 24/7 ASSISTANCE eine Konferenzschaltung damit die Fahrerinnen und Fahrer ihr Problem in Muttersprache vortragen können!

Gut abgesichert gegen hohe Folgekosten ist man auch mit Mobility-Paketen von 24/7 ASSISTANCE. Mehr Informationen dazu unter www.24seven-assistance.com

Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier Matthias Pfitzenmaier Fachanwalt für Verkehrsrecht
Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho: Bereitschaft trotz Ladezeit Chef droht mit Abmahnung, wenn wir den Fahrtenschreiber beim Abladen nicht auf Bereitschaft stellen.
Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

Betriebsstoffliste 2023
Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2023

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.