Hahn vom Gejagten zum Jäger

Albacete führt die Wertung an

Antonio Albacete bereitet sich auf den Truck-Grand-Prix am Nürburgring vor. Foto: Thorsten Gutmann

Nach dem letzten Lauf in Spielberg musste Jochen Hahn die Führung an seinen härtesten Konkurrent Antonio Albacete abgeben.

Nach dem Lauf in Österreich liegt Antonio Albacete elf Punkte vor dem Titelverteidiger. Schon zum Ende der letzten Saison hat Jochen Hahn eingeräumt, dass es in diesem Jahr etwas schwieriger werden könnte. Die Spitzenteams rücken noch enger zusammen. Auch Markus Oestreich liegt mit gut 30 Punkten noch locker in Schlagdistanz.

In drei Tagen wird sich zeigen, ob Hahn seinen Heimvorteil nutzen kann und sich die Führung zurückholt, oder ob Albacete den Vorsprung halten oder sogar ausbauen kann. Spannende Rennen am Ring sind also garantiert.

Übrigens: In den Stores gibt es für Android und iPhone die passende App zum Mega-Event am Ring. Mehr dazu hier.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.