Volvo Trucks Erstes Batteriewerk geplant

Foto: Volvo Trucks

Volvo Trucks plant ein eigenes Batteriemontagewerk für die batterieelektrischen Ableger von FM, FMX und FH. Alle Infos.

Der schwedische Lkw-Bauer Volvo Trucks nimmt die Batteriefertigung in den Fokus: Um die zum dritten Quartal in Serie gehenden batterieelektrischen Ableger von FM, FMX und FH mit Akkus zu versorgen, wird in Gent in Belgien ein entsprechendes Montagewerk errichtet. Zellen und Module des Zulieferers Samsung SDI sollen dort zu einbaufertigen Paketen zusammengefügt werden. Jede Einheit wird am Ende 90 kWh fassen können, bis zu sechs kommen je Lkw zum Einsatz.

"Durch die Integration des Batteriemontageprozesses in unseren Produktionsablauf können wir die Vorlaufzeiten für unsere Kund:innen verkürzen und hochleistungsfähige Batterien sicherstellen, während wir gleichzeitig die Nachhaltigkeit erhöhen", sagt Volvo Trucks-Präsident Roger Alm. Die Akkus sollen nach ihrem ersten Leben wiederaufbereitet und wiederverwendet werden können. Außerdem wird zur Montage in Gent nur erneuerbare Energie genutzt.

"Diese Investition zeigt unser starkes Engagement für die Elektrifizierung des Lkw-Transports. Bis 2030 werden mindestens 50 Prozent aller Lkw, die wir weltweit verkaufen, elektrisch sein und bis 2040 werden wir ein klimaneutrales Unternehmen sein", so Alm.

Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG? Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Betriebsstoffliste 2022
Betriebsstoffliste 2022 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2022

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.