Volkswagen

Ferdinand Piëch tritt zurück

Foto: VW

Prof. Dr. Ferdinand K. Piëch hat sein Amt als Vorsitzender des Aufsichtsrates von Volkswagen niedergelegt.

Wie der Konzern mitteilt, haben sowohl Piëch als auch dessen Frau Ursula Piëch überdies auch alle weiteren Aufsichtsratsmandate mit sofortiger Wirkung abgegeben. Die Führung der Geschäfte des Aufsichtsratsvorsitzenden übernimmt demnach kommissarisch der stellvertretende Vorsitzende Berthold Huber.

Zuvor hatte das Präsidium des Aufsichtsrats VW-Chef Martin Winterkorn im Amt bestätigt und ihm gar eine Vertragsverlängerung angeboten. Dem vorausgegangen sei laut übereinstimmenden Medienangaben ein Machtkampf zwischen Piëch und Winterkorn. Wie der Aufsichtsrat in einer Erklärung mitteilt, habe das Präsidium einvernehmlich festgestellt, dass vor dem Hintergrund dieser Ereignisse das für eine erfolgreiche Zusammenarbeit notwendige wechselseitige Vertrauen nicht mehr gegeben sei. 

Aktuelle Fragen LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG? Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Diesel-Dieter am Nürburgring
Element Teaser Marginal TGP Aktionspakete und Gewinnchancen zum TGP

Jetzt sichern!

FERNFAHRER Reporter App
Element Teaser Reporter App Die Foto-Community für Fahrer und Lkw-Fans

Jetzt App für iOS oder Android herunterladen!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.