Schließen

Transportwelt

EU-Kommission präsentiert Weißbuch

Foto: Foto: photo 5000/Fotolia.com

Die EU-Kommission hat eine umfassende Strategie für ein wettbewerbsfähiges Verkehrssystem verabschiedet. Diese sieht neben den Zielen Mobilitätsverbesserung und Wachstum vor, die verkehrsbedingten CO2-Emissionen bis zum Jahr 2050 um 60 Prozent zu reduzieren. Dazu definiert das am Montag (28.3.) vorgestellte Weißbuch unter anderem folgende Ziele: Bis 2030 sollen 30 Prozent des Straßengüterverkehrs über 300 Kilometer auf die Verkehrsträger Eisenbahn oder Schiff verlagert werden, bis 2050 sollen es 50 Prozent sein. Daneben sollen bereits bis 2020 die Voraussetzungen für ein multimodales Verkehrsmanagement- und Zahlungssystem für Personen- und Güterverkehr geschaffen werden. Hintergrund ist die von Brüssel gewünschte konsequentere Anwendung des Verursacherprinzips auf die Nutzer der Verkehrsinfrastruktur.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte? Polizei Sind alle Polizisten Beamte? Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.