Schließen

Transportwelt

Tonnenkilometer gingen 2009 zurück

Tonnenkilometer gingen 2009 zurück

Der Verkehrsträger Straße hatte 2009 einen Verlust von zwölf Prozent bei der Tonnenkilometerleistung zu verkraften. Das teilt der Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) mit. Damit sei der Einbruch der Verkehrsleistung bis zu vier Mal größer als der Einbruch der Wirtschaftsleistung. 80.000 Lkw seien im Krisenjahr 2009 stillgelegt worden. Außerdem gingen 80.000 Fahrerjobs verloren. Zwar habe die Schiene sogar 18 Prozent an Tonnenkilometern verloren. Dies sei jedoch nicht dem Lkw zugute gekommen. Laut BGL seien vielmehr der langströmige Verkehre im Export weggebrochen, wovon vor allem die Schiene betroffen gewesen sei. Ebenfalls scharfe Einbrüche gab es bei Eisen- und Stahltransporten sowie bei Massengutverkehren. Auch diese Bereiche seien Domänen der Schiene.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who 2018
WiW Nutzfahrzeuge 2018 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.