Schließen

Transportwelt

Luftfracht 2009 mit Rekordminus

Foto: Foto: photo 5000/Fotolia.com

Der deutsche Luftfrachtverkehr hat im Jahr 2009 um 209.100 Tonnen auf 3,24 Millionen Tonnen abgenommen. Das entspricht nach Angaben des Statistischen Bundesamts (Destatis) einem Rekordminus von 6,1 Prozent. Die größten Rückgänge wurden laut Destatis im ersten Quartal 2009 mit 14,8 und im zweiten Quartal mit 16,5 Prozent - jeweils im Vergleich zum Vorjahresquartal - verzeichnet. Aufwärts ging es hingegen wieder im dritten Quartal mit nur noch -4,7 Prozent. Das vierte Quartal zeigte sich wieder freundlich mit einem Plus von 12,3 Prozent. Bei der Luftpost war der Rückgang besonders dramatisch. Sie verlor 15,6 Prozent an Aufkommen und ging dadurch auf 99.100 Tonnen zurück. Die innerdeutschen Luftpostmengen reduzierten sich gar um 42,5 Prozent auf 16.500 Tonnen.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who 2018
WiW Nutzfahrzeuge 2018 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.