Schließen

Transportwelt

Schienenwettbewerb funktioniert laut DB

DB: Schienenwettbewerb funktioniert

Der von der Deutschen Bahn geschätzte Anteil anderer Unternehmen am Schienengüterverkehr lag im Jahr 2008 bei gut 21 Prozent und damit um zwei Prozent höher als ein Jahr zuvor. Diese Zahlen sind aus Sicht des Wettbewerbsbeauftragten der Deutschen Bahn, Joachim Fried, ein klarer Beleg dafür, dass der diskriminierungsfreie Zugang zur Infrastruktur gewährleistet ist. Es bedürfe daher keiner Ausweitung der Kompetenzen für die Bundesnetzagentur, erklärte Fried. Der Wettbewerbsbeauftragte teilte zudem mit, dass sich die internationale Wirtschaftskrise deutlich negativ auf die Logistik- und Güterverkehrsmärkte auswirke. Die Wachstumsrate der Verkehrsleistung lag nach seinen Angaben mit knapp einem Prozent unter der des Vorjahres mit sieben Prozent. Trotzdem konnte der Schienengüterverkehr laut Fried seinen Marktanteil von 17,3 Prozent stabilisieren. Die Deutsche Bahn habe im Schienengüter im Jahr 2008 eine Verkehrsleistung von 91 Milliarden Tonnenkilometern erreicht. Das sei eine Milliarde weniger als im Jahr 2007.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte? Polizei Sind alle Polizisten Beamte? Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.