Schließen

Transportwelt

Nutzfahrzeugmarkt schrumpft

Foto: Foto: photo 5000/Fotolia.com

In den ersten sechs Monaten des Jahres verbuchte der deutsche Nutzfahrzeugmarkt lediglich 121.000 Neuzulassungen, meldet der Verband der Internationalen Kraftfahrzeughersteller (VDIK). Das entspreche einem Minus von 29 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Damit verbuchten nach Angaben des Verbands die Hersteller das schlechteste erste Halbjahr seit der Wiedervereinigung. Besonders betroffen sind demnach schwere Nutzfahrzeuge über 16 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht. Deren Neuzulassungen gaben um 33 Prozent nach. Leichte Nutzfahrzeuge bis 3,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht büßten 28 Prozent Zulassungen ein. Die mittelschweren Lkw zwischen 6 und 16 Tonnen verfehlten das Vorjahresergebnis um 27 Prozent. Angesichts der schwierigen Marktsituation sei positiv zu bemerken, dass die VDIK-Mitgliedsunternehmen ihren Marktanteil im ersten Halbjahr mit 30,7 Prozent stabilisiert hätten, sagt VDIK-Präsident Volker Lange.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.