Schließen

Transportwelt

NRW fordert Geld für Westen

NRW-Verkehrsminister fordert Nachholprogramm West

Der Verkehrsminister von Nordrhein-Westfalen (NRW), Lutz Lienenkämper, hat am Rande der Konferenz der Länder-Verkehrsminister in Heidelberg ein Nachholprogramm West für die Verkehrsinfrastruktur gefordert. Gleichzeitig müsse der Bund die Mittel für Schiene, Straße und Wasserwege ab dem Jahr 2011 auf mindestens 12 Milliarden Euro pro Jahr verstetigen. Laut Lienenkämper ist die Verkehrsinfrastruktur in den neuen Ländern in einem guten Zustand. Deren Aufbau habe auch Nordrhein-Westfalen in den vergangenen 20 Jahren solidarisch mitgetragen. Parallel seien jedoch im Westen Investitionen vernachlässigt worden. Ein Sonderprogramm des Bundes solle dafür sorgen, dass bereits kurzfristig mehr Gelder fließen, um Engpässe auf Autobahnen zu beseitigen und Staus zu vermeiden. Die Mittel sollten bedarfsgerecht nach den Stauanteilen der Länder verteilt und über zehn Jahre fixiert werden. Nach Angaben des NRW-Verkehrsministeriums spielen sich ein Drittel der deutschen Staus in NRW ab, obwohl nur 20 Prozent der Verkehrsleistung hier erbracht werde. Besonders wenn ab 2011 die zusätzlichen Mittel aus den Konjunkturprogrammen entfallen würden, fehle das Geld, um die vielen akut notwendigen Vorhaben umzusetzen.

Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw?
Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

Leserwahl 2021
Leserwahl 2021 Preise im Wert von 100.000 Euro zu gewinnen!

Hauptgewinn: IVECO Daily Hi-Matic Natural Power!

trans aktuell-Symposien 2021
trans aktuell-Symposien 2021 Infos & Anmeldung

Alle Termine, Themen und Gastgeber für 2021 auf einen Blick

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.