Tag der offenen Tür beim THW

Stuttgarter Besuchermagnet

Foto: Alexander Fischer 20 Bilder

Der Tag der offenen Tür des THW-Ortsverbandes Stuttgart hat sich zu einem Besuchermagnet in der Schwabenmetropole entwickelt. Familien schätzen die große Kinderspielstraße. Und die Freunde neuer wie altgedienter Einsatzfahrzeuge kommen auch auf ihre Kosten.

Eine umfangreiche Fahrzeugschau mit THW, Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizei und Bundeswehr, eine kreativ gestaltete Kinderspielstraße mit Minibaggern, Eisenbahn und mehr, dazu Linsen mit Spätzle aus der Gulaschkanone – so lautet, vereinfacht, das Erfolgsrezept dieser Veranstaltung. Jährlich neue Besucherrekorde belohnen die Ehrenamtlichen für ihre Vorbereitungen.

Anfassen erwünscht

Anfassen und Platz nehmen ist bei Gerätekraftwagen, Polizeimotorrad & Co. ausdrücklich erwünscht. Das lassen sich die vielen Kindern, aber auch die Fahrzeugenthusiasten unter den Besuchern nicht zweimal sagen. Durch die lange Nutzungsdauer wartet der THW-Fuhrpark grundsätzlich mit gepflegten Lkw-Veteranen, Anhängern und Ausrüstungsgegenständen auf, die man im zivilen Straßenbild nur noch selten oder gar nicht mehr antrifft. Selbst das Flaggschiff der THW-Bergungsgruppen, der Gerätekraftwagen (GKW), besteht noch meist aus Iveco-Magirus Eurofire vom Ende der 90er-Jahre, die zwar wenige Kilometer auf der Uhr, aber bereits Youngtimer-Status haben. Wer den unklimatisierten, noch recht geräuschintensiven Charme der 90er erleben wollte – und das waren nicht Wenige – konnte eine GKW-Rundfahrt durch Stuttgart-Münster antreten.

Gepflegte Blaulicht-Veteranen

Beliebteste Veteranen bei der Stuttgarter Fahrzeugschau waren einmal mehr der Mercedes-Benz LA 911 Lichtmastkraftwagen und der Unimog U1700 mit Räumschild – wie der Kurzhauber ein ehemaliges Polizeifahrzeug mit auffällig kurzem Radstand. Der LA 911 der Fachgruppe Elektroversorgung wurde erst kürzlich grundüberholt – aus nostalgischen Gründen blieb aber das Armaturenbrett im BGS-Grün erhalten und wurde nicht im Ultramarinblau des THW überlackiert.

Auch die Partnerorganisationen brachten interessante Fahrzeuge zum Burgholzhof: die Berufsfeuerwehr Stuttgart eine Drehleiter neueren Datums, aber auch einen Actros der ersten Generation als dreiachsigen Hakenabroller, und das Kreisverbindungskommando der Bundeswehr einen gepflegten olivgrünen VW Iltis aus Privatbesitz.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten? Weiterbildung Kann man Module doppelt belegen und andere dafür weglassen? LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG?
Praxissymposium
Praxis-symposium/DEKRA Lausitzring 7. und 8. Mai 2020, DEKRA Lausitzring

Jetzt anmelden!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.