Schwertransporte

Jürgen Naber fährt Mercedes Arocs 4163

Profi im Profil, schwertransport 5 Bilder

Jürgen Naber begann mit 18 Jahren auf einem 7,5 Tonner. Heute fährt er für Baumann aus Bornheim mit einem Arocs 4163 imposante Schwertransporte.

Die reinen Zahlen lassen sich die Fans von Schwerlasttransporten auf der Zunge zergehen. 69 Meter war der Zugschubverband lang: die vier Zugmaschinen und die 28 Achslinien von Goldhofer. Sie trugen ein 271 Tonnen schweres Bauteil für eine Gasgewinnungsanlage in Kanada. "Alles in allem kamen wir auf acht Meter Gesamthöhe und etwa 460 Tonnen Gesamtgewicht mit unseren eigenen Lkw", erinnert sich Jürgen Naber, der uns neben Tom Kagerbauer (Wald) und Gerald Feichtenschlager die Fotos zur Verfügung gestellt hat. "Die beiden haben wie so oft den Transport in Bayern für uns sehr imposant dokumentiert."

Vier Tage für 180 Kilometer

Geladen und in zwei massiven Böcken gesichert wurde die Fracht im Oktober im Linde-Werk im bayrischen Tacherting. "Anschließend waren wir insgesamt vier Tage über die 180 Kilometer lange Strecke zum Hafen in Passau unterwegs, wo die Ladung zunächst auf ein Binnenschiff verladen wurde. Mit einer maximalen Geschwindigkeit von zehn Stundenkilometern. So ein Transport im Zugschubverband ist immer Teamwork mit den anderen Kollegen der Firma. Allein vierzehn Mann von uns waren diesmal dabei." Auch der blattgefederte Arocs 4163 (8x4) hat eine Sattelplatte, um Auflieger aufzunehmen, oder eine bis zu 21 Tonnen schwere Ballastkiste genau über den drei Hinterachsen. Dazu hat er eine Anhängerkupplung. "So eine Tour bergauf und bergab nicht auf der direkten Strecke, sondern buchstäblich durch Wald und Wiesen bedeutet für uns Lkw-Fahrer einen ständigen Positionswechsel. Mal ziehen wir mit drei Lkw, und der vierte schiebt von hinten. Bergab halten wir dann mit zwei oder drei Lkw das Gewicht von hinten. Und die ganze Zeit passen die Kollegen an den Achslinien darauf auf, dass sie die Hydraulik für den Neigungswinkel richtig bedienen. Mir gefällt diese Arbeit."

Ihre Vorteile mit Digitalabo
  • Zugang zu allen Webseiteninhalten
  • Kostenloser PDF-Download der Ausgaben
  • Preisvorteil für Schulungen und im Shop

Sie haben bereits ein Digitalabo? Hier einloggen.

DEKRA Mitglieder 0,00 Euro*

* Login über DEKRA.net Informationen zu weiteren Vorteilen einer DEKRA-Mitgliedschaft erhalten Sie hier.

Login im DEKRA.net
Digitalabo ab 1,88 Euro* pro Monat

* Jahrespreis 22,65 Euro, Preis für FERNFAHRER Flexabo Digital in Deutschland,flexible Laufzeit, jederzeit kündbar.

Weiter zum Kauf
Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Götz Bopp, unser Experte für Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) Götz Bopp Sozialvorschriften und Güterverkehr
Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho: Bereitschaft trotz Ladezeit Chef droht mit Abmahnung, wenn wir den Fahrtenschreiber beim Abladen nicht auf Bereitschaft stellen.
trans aktuell-Symposien 2021
trans aktuell-Symposien 2021 Infos & Anmeldung

Alle Termine, Themen und Gastgeber für 2021 auf einen Blick

Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.