Schließen

Bundesverkehrsminister Ramsauer

Pkw-Maut kommt spätestens in drei Jahren

Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer, CSU, Mai 2013 Foto: Hans-Peter Koenig/Bundesverkehrsministerium

Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) drückt beim Thema Pkw-Maut auf die Tube. "Wenn sich die Koalitionspartner auf eine Vignette einigen sollten, dann dauert die Umsetzung, bis die erste Vignette auf der Windschutzscheibe klebt, zwei bis drei Jahre", sagte er dem Radiosender hr-info.

Mit einer Vignette nach Schweizer Vorbild klingele die Kasse nach Ramsauers Ansicht am schnellsten. Ziel sei es, auch ausländische Autofahrer an den Kosten der Verkehrsinfrastruktur zu beteiligen. Alternativ müsste die nächste Koalition jedes Jahr mehr Milliarden in Infrastrukturprojekte investieren als zur Zeit.

Auf seine eigene Zukunft angesprochen sagte Ramsauer der "Mittelbayerischen Zeitung", dass er nach der Bundestagswahl im September gerne weiter im Amt bleiben würde. "Ich habe eine Reihe von Dingen angestoßen, die weit über die jetzige Wahlperiode hinausreichen", sagte der CSU-Politiker. "Allein daraus folgt, dass ich bereit bin, das Amt des Verkehrsministers weiter auszuüben."

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.