Rallye Breslau 2011

Nennungs-Schnellstart

Foto: Klaus-Peter Kessler

Hoppla, Langschläfer aufgepasst und raus aus dem Rallye-Winterschlaf: Die 300 Startplätze bei der Rallye Breslau 2011 sind schon fast besetzt.

Nur eine Woche nach Öffnung des Online-Nennbüros am 15. Januar meldet Breslau-Veranstalter Henrik Strasser, dass bereits 71 Prozent aller Startplätze gebucht und weitere zehn Prozent reserviert sind. Um die noch verfügbaren 19 Prozent - entsprechen 58 Breslau-Startplätze - dürfte jetzt ein „Sprintrennen“ entstehen. Bis heute haben schon mehr als 30 Truck-Teams für die Lkw-Wertung gemeldet. Nach dem gewaltigen logistischen Aufwand durch den Teilnehmerrekord des vergangenen Jahres hatten Strasser und seine Mitstreiter eine Begrenzung auf 300 Starter festgelegt. Nennungen sind ausschließlich online auf der Website der Rallye möglich: www.rallye-breslau.com .

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Schuhpflicht Als Berufskraftfahrer barfuß am Steuer - erlaubt oder nicht? Fahrerkarte (falsche Daten nach Auswurf) Meine Fahrerkarte zeigt nach dem Auswurf während der Fahrt falsche Werte an. Was tun? Digitacho: Bereitschaft trotz Ladezeit Chef droht mit Abmahnung, wenn wir den Fahrtenschreiber beim Abladen nicht auf Bereitschaft stellen.
Zukunftskongress
Teaser Element Zuko 2019 19. bis 20. November 2019

Jetzt anmelden!

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.