Messerückblick in China

Guangzhou International Automobile Exhibition

China Messe Genlyon Jinlomg AC Bua Chinese Truck Year Ctoy CN Boss Vollelektrobus hino Chana Foto: Oliver Willms 12 Bilder

China erlebt Nutzfahrzeug-E-Mobilität in einem rasanten Tempo. Auf dem größten Lkw-Markt der Welt bringen staatliche Subventionen zahlreiche strombetriebene Nutzfahrzeuge in Fahrt.

In China vollzieht sich in einem für das Land üblichen schnellen Tempo ein Wechsel vom regional begrenzten Gütertransport hin zu Transportleistungen über weite Strecken. Zu diesem Zweck wächst nun eine Generation an leistungsfähigen und hochwertigen Fernverkehrs-Lkw heran. Der frisch gekürte "Chinese Truck Of The Year" Auman EST ist das erste Fahrzeug dieser neuen Gattung von chinesischen Super-Trucks, die vor allem werthaltige Güter über weite Distanzen quer durch die Nation befördern.

Terminfracht setzt hohe Zuverlässigkeit im Transport voraus. Das hat bislang den Importeuren hochwertiger Nutzfahrzeuge wie Mercedes-Benz, Scania oder Volvo in die Karten gespielt. Bei einem durchschnittlich dreimal so hohen Anschaffungspreis im Vergleich zu einem lokal gefertigten Lkw sind die Importprodukte jedoch nur Fälle für die Spezialisten unter den Transporteuren.

Hightech im Reich der Mitte

Doch Chinas Transportbranche ist nach wie vor vielfältig. Nach und nach verabschieden sich die Chinesen von den einst bestimmenden Lowtech-Plattformen. Hightech ist heute auch im Reich der Mitte gefragt. So hat der Internetriese Baidu den ersten autonom fahrenden Lkw zusammen mit Foton auf die Räder gestellt. Von staatlichen Subventionen gestützt, rollen heute mehr als 170.000 vollelektrisch betriebene Lkw über die heimischen Straßen.

Hinzu kommen rund 110.000 E-Busse. Dazu zählt auch der erste vollelektrisch betriebene 51-Sitzer-Ausflugsbus von BYD, der in Paris zum Einsatz kommen wird. Zum Vergleich: In Deutschland laufen gerade mal 11.500 Elektro-Pkw. Die Zahl der vollelektrischen Lkw ist hierzulande noch verschwindend gering. Da kann sich Europa mal von den chinesischen Nutzfahrzeug-Herstellern eine Scheibe abschneiden.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Lao 03 2017 Titel
lastauto omnibus 03 / 2017
13. Februar 2017
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Lao 03 2017 Titel
lastauto omnibus 03 / 2017
13. Februar 2017
Aktuelle Fragen Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.