Schließen

Softwareanbieter übernimmt Lieferdienst

LIS investiert in Getnow

Getnow liefert pünktlich auch zur Wiesnzeit in München Foto: Getnow

Rettung aus der Insolvenz: Das auf Produktionslogistik spezialisierte Unternehmen LIS übernimmt den Lebensmittel-Lieferdienst Getnow.

Nach Mitteilung des vom Amtsgericht München bestellten Insolvenzverwalters Dr. Max Liebig von der Kanzlei Jaffé Rechtsanwälte Insolvenzverwalter war die letzte Finanzierungsrunde des Start-ups mit Sitz in München im Herbst gescheitert. Das Unternehmen meldete daraufhin im November Insolvenz an. Nach erfolgreicher Investorensuche übernimmt der Logistikdienstleister LIS mit Sitz in Stahnsdorf bei Berlin zum 1.01.2021 den Betrieb des Lieferdienstes und wird diesen fortführen.

Solide Basis durch neuen Investor

„Wir freuen uns sehr, dass es trotz schwierigster Ausgangsvoraussetzungen gelungen ist, doch noch eine Zukunftslösung für die Marke und die Arbeitnehmer zu finden. Mit der Übertragung an den neuen Investor hat Getnow die Chance, wieder auf eine finanziell solide Basis gestellt zu werden und in der Wachstumsbranche der Lebensmittellieferdienste weiter eine gute Rolle zu spielen“, sagt Liebig. LIS als Investor für die neue Getnow.de sei auf Inhouse-Logistiklösungen im Einzelhandel und Lagerlogistik spezialisiert und verfüge auf diesem Gebiet über langjährige Erfahrung.

„Das ist ein wichtiger Baustein, damit Getnow.de im herausfordernden eFood-Geschäft bestehen kann. Wir haben die Entwicklung der Branche seit langem mit großem Interesse verfolgt. Den Relaunch von Getnow sehen wir als bewusste Möglichkeit, hier die nächste Entwicklungsstufe zu beschreiten, das bisherige Dienstleistungsportfolio in relevante Zukunftsmärkte weiterzuentwickeln und die Position unserer mittelständischen Unternehmensgruppe am Markt zu festigen und auszubauen“, sagt Getnow.de Geschäftsführer Raik Scheffler.

Relaunch des Marktplatzes

Getnow bringe hierfür die Online-Expertise im eFood, eine bewährte technische Plattform sowie eine ausgebaute Infrastruktur an wichtigen Standorten mit. „Aktuell arbeiten wir intensiv daran, dass unsere Kunden so schnell wie möglich wieder die gewohnten Dienstleistungen der Getnow in Anspruch nehmen können. Wir haben unsere Planungen darauf ausgerichtet, den Relaunch des Marktplatzes „getnow.com“ schon in den nächsten Tagen zu realisieren“, kündigt Scheffler an. Getnow hat Standorte in Berlin, München, Essen, Frankfurt, Hannover und Düsseldorf.

Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Daniel Stancke, CEO von Jobmatch.me Daniel Stancke, Experte für Recruiting Experte für Recruiting
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

Leserwahl 2021
Leserwahl 2021 Letzte Chance Preise im Wert von 100.000 Euro zu gewinnen!

Hauptgewinn: IVECO Daily Hi-Matic Natural Power!

trans aktuell-Symposien 2021
trans aktuell-Symposien 2021 Infos & Anmeldung

Alle Termine, Themen und Gastgeber für 2021 auf einen Blick

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.