Schließen

Lkw-Fahrer-Image

IHKN will bessere Arbeitsbedingungen

Parkplatznot auf Rästplatzen Foto: Matthias Rathmann

Die IHK Niedersachsen (IHKN) spricht sich für die Verbesserung des Fahrerberuf-Images aus und wirbt für die Änderung des Feiertagsfahrverbots.

Nach IHKN-Angaben besteht dringender Handlungsbedarf, was den zunehmenden Fachkräftemangel und das immer noch negative Image von Fahrer- und Logistikberufen betrifft. Für die Versorgung der Volkswirtschaft in der Fläche ist der Lkw nach Angaben der IHKN-Hauptgeschäftsführerin Susanne Schmitt unverzichtbar. „Die Bedeutung der Straße für die wirtschaftliche Versorgung in allen Bereichen haben uns beispielsweise extreme Wetterlagen mit Stürmen oder Trockenheit gerade im vergangenen Jahr erst wieder deutlich vor Augen geführt.“

Unter anderem wirbt die IHKN für Erleichterungen beim Lkw-Fahrverbot an nicht bundeseinheitlichen Feiertagen. Als Beispiel wird der zum ersten Mal für Niedersachsen geltende Reformationstag genannt. So lägen zwei Feiertage mit Fahrverbot unmittelbar hintereinander, was den Verkehr erheblich einschränke.

Probleme und Einschränkungen

Für die Unternehmen in Niedersachsen bedeutet dies laut IHKN erhebliche Probleme und Kosten. Auch die Fahrer und deren Familien seien davon betroffen. Mehrarbeit vor und nach den Feiertagen sowie überfüllte Parkplätze an den Autobahnen seien die Folge. Daher plädiert die IHKN für die Einschränkung von Fahrverboten an nicht bundeseinheitlichen Feiertagen.

Zudem weist die IHKN auf den Fachkräftebedarf in der Logistikbranche, speziell aber beim Fahrpersonal hin. Daher sollte laut IHKN der Berufskraftfahrer in die Positivliste für Mangelberufe der Bundesagentur für Arbeit aufgenommen werden, um gezielt Fahrpersonal aus dem Ausland einstellen zu können.

Um die Verbesserung der Rahmenbedingungen für den Lkw-Verkehr ging es auch am heutigen Freitag, 18. Januar 2019, im Rahmen einer mündlichen Anhörung im Verkehrsausschuss des Niedersächsischen Landtags. Anlass ist ein Antrag von SPD und CDU.

Unsere Experten
Jan Bergrath Jan Bergrath Journalist
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
Diesel-Dieter am Nürburgring
Element Teaser Marginal TGP Aktionspakete und Gewinnchancen zum TGP

Jetzt sichern!

FERNFAHRER Reporter App
Element Teaser Reporter App Die Foto-Community für Fahrer und Lkw-Fans

Jetzt App für iOS oder Android herunterladen!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.