Schließen

Jenseits der Seidenstraße

Businesseurope warnt vor China

Lkw und Pkw auf einer Autobahn Foto: Alev Atas/ETM

Der europäische Arbeitgeberverband Businesseurope mahnt einen fairen Wettbewerb beim Ausbau der Neuen Seidenstraße an.

Der europäische Arbeitgeberverband Businesseurope legt ein Strategiepapier zur Neuen Seidenstraße vor. Darin geht es um eine Sensibilisierung über die Wettbewerbsbedingungen zwischen der EU und China aufgrund der staatlich geführten Wirtschaft Chinas. Darüber hinaus skizziert das Papier konkrete Empfehlungen und Forderungen, die wiederum zu gleichen Wettbewerbsbedingungen führen sollen. Denn sowohl die Industrie als auch die Logistik setzen große Hoffnung in das wohl größte Infrastrukturprojekt der Welt, wie zahlreiche Meldungen unter anderem von Mosolf, DHL, HHLA, Hellmann oder Ceva zeigen.

Gerechtere Wirtschaftsbeziehung vonnöten

„Eine gerechtere Wirtschaftsbeziehung ist dringend erforderlich und wäre am besten zu erreichen, wenn China gleiche Wettbewerbsbedingungen zwischen inländischen und ausländischen Unternehmen schaffen und die systemischen Probleme angehen würde, die zu Marktverzerrungen führen“, heißt es dazu im Vorwort. Für Unternehmen aus Europa sei es beinahe unmöglich, Aufträge zu erhalten. In dem 162 Seiten starken Strategiepapier legt der Arbeitgeberverband aufgrund einer Umfrage unter 132 Firmen dar, dass gerade einmal zwei Unternehmen über reguläre Ausschreibungen von Projekten erfahren hätten. Alles andere laufe unter der Hand – entweder über Regierungskontakte oder über chinesische Partner. Kommen ausländische Unternehmen zum Zug, dann eigentlich nur, weil sie ein Nischenprodukt anbieten, welches in China nicht verfügbar ist.

Nicht auf Konfrontation gehen

Anders als die US-Regierung möchte man allerdings keine Konfrontation mit dem Handelspartner herausbeschwören. Ziel ist es, dass den Verantwortlichen in China klar werde, dass sie als Exportnation von einem regelbasierten Handel profitieren. Die entsprechenden Stellschrauben, um eine Eskalation zu vermeiden und dennoch Druck aufzubauen, sind in dem Strategiepapier aufgeführt.

Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Daniel Stancke, CEO von Jobmatch.me Daniel Stancke, Experte für Recruiting Experte für Recruiting
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

Leserwahl 2021
Leserwahl 2021 Letzte Chance Preise im Wert von 100.000 Euro zu gewinnen!

Hauptgewinn: IVECO Daily Hi-Matic Natural Power!

trans aktuell-Symposien 2021
trans aktuell-Symposien 2021 Infos & Anmeldung

Alle Termine, Themen und Gastgeber für 2021 auf einen Blick

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.