Schließen

ITF

Verkehr in die Pflicht nehmen

Foto: ETM

Der frühere Bundesverkehrsminister und ehemalige Leipziger Oberbürgermeister Wolfgang Tiefensee (SPD) sieht den Verkehrssektor mit Blick auf die Nachhaltigkeit besonders in der Pflicht.

Am Rande des Internationalen Transport Forums (ITF) in Leipzig sagte er gegenüber der Fachzeitschrift trans aktuell, es gebe akuten Handlungsbedarf.
„Wir reden über die Energiewende und den Klimawandel. Da spielen Fragen der Mobilität eine unglaublich starke Rolle“, erklärte er. „Wenn 30 Prozent der Energie im Verkehr verbraucht wird, zeigt das, dass wir in diesem Sektor etwas tun müssen“, ergänzte Tiefensee, auf dessen Initiative hin das ITF jährlich in Leipzig tagt. „Es muss uns gelingen, Mobilität so zu organisieren, dass sie nicht zerstörerisch wirkt. Wir müssen Wachstum in der Wirtschaft organisieren, ohne dass wir den CO2-Ausstoß gleichermaßen anheben.“ Das sei eine riesige Herausforderung.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte? Polizei Sind alle Polizisten Beamte? Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.