Schließen

Intermodale Digitalisierung

Neska setzt auf Brabender

Lkw von Neska Foto: Neska

Intermodal-Spezialist Neska setzt auf Lösung von Brabender und treibt Digitalisierung über Verkehrsträger hinweg voran.

Der auf trimodale Lösungen spezialisierte Logistikdienstleister Neska will in Sachen Digitalisierung weiter vorangehen. Deshalb setzt das Schifffahrts- und Speditionskontor mit Hauptsitz in Duisburg künftig auf die Logistic Suite aus dem Hause Brabender. Der Experte für Transport-Management-Systeme (TMS) und Telematik aus dem schweizerischen Unterägeri soll dazu die Workflows für ein effizientes Zusammenspiel von Menschen, Aufträgen und Infrastruktur papierlos in einem System abbilden.

Herausfordernde Abläufe

„Wir gehen bei der Implementierung unserer Software immer prozessorientiert vor. Bei Neska hat uns schon im Auswahlprozess beeindruckt, wie solide das Unternehmen seine sehr komplexen Prozesse unter die Lupe nimmt“, erklärt Thomas Brabender, CEO und Gründer der Brabender Group. Ganz einfach dürfte die Umsetzung dennoch nicht werden. Besonders herausfordernd sind nach Einschätzung der Neska-Verantwortlichen die komplexen und teils mehrstufigen Logistik­abläufe. Die Verantwortlichen sehen sich aber bereits auf dem richtigen Weg. „Die Logistic Suite kann unsere kundenorientierten Abläufe flexibel abbilden. Das war für uns ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl“, berichtet Neska-Geschäftsführer Stefan Hütten.

Intuitive Nutzung

Und Dr. Jan Zeese, ebenfalls Geschäftsführer bei Neska, ergänzt: „In der Software steckt ein hohes Prozessverständnis. Die Masken überzeugen mit intui­tiver Nutzerführung und lassen sich vom Anwender individuell zusammenstellen. Wir machen mit dieser Lösung den nächsten Schritt in eine digitale Zukunft.“

Ziel des Projekts ist es nun, die multimodalen und kunden­orientierten Konzepte für Beschaffungs- und Distributionslogistik in einer einheitlichen, zuverlässigen und komfortablen Umgebung zu digitalisieren. Die Brabender Logistic Suite soll dazu mit ihrer NET-Technologie und einem flexiblen Scripting alle Prozesse so weit wie möglich automatisieren. Die Funktionen als Transport-Management-System sowie als Warehouse-Management-System (WMS) kämen bei Neska zum vollen Einsatz, erklärt Brabender.

Cockpit schafft Überblick

Die Softwarelösung wird in den kommenden zwei Jahren sukzessive über die elf Standorte von Neska hinweg ausgerollt. Zusätzlich ist auch Brabender ­control it Teil des Auftrags. Dabei handelt es sich um eine speziell für Logistikcontrolling entwickelte Business-Intelligence-Lösung. Sie liefert Neska dann in Echtzeit in einem kennzahlenbasierten Cockpit einen Überblick über alle operativen Vorgänge.

Die Unternehmen

Brabender

  • Thomas Brabender hat die Brabender Group vor mehr als 20 Jahren gegründet
  • Mehr als 30 Experten, die alle aus der ­Speditionswelt kommen, arbeiten an dem TMS Brabender Logistic Suite
  • Der Hauptsitz befindet sich in Unterägeri in der Schweiz
  • Deutsche Niederlassungen gibt es in ­Düsseldorf und Konstanz

Neska

  • Das Neska Schiffahrts- und Speditions­kontor gibt es seit 1932
  • Geschäftsführer des in Duisburg ansässigen Unternehmens sind Stefan Hütten und Dr. Jan Zeese
  • Gesellschafter von Neska ist die HGK Häfen und Güterverkehr Köln
  • Der Logistiker beschäftigt rund 740 Mit­arbeiter an 19 Standorten
Unsere Experten
Fred Dremel, Experte für Sozialvorschriften für das Fahrpersonal im Strassenverkehr, Arbeitszeitrecht , Kontrollgeräte Fred Dremel Sozialvorschriften
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Aktuelle Fragen Fahrerkarte (falsche Daten nach Auswurf) Meine Fahrerkarte zeigt nach dem Auswurf während der Fahrt falsche Werte an. Was tun? Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an?
FERNFAHRER Reporter App
Element Teaser Reporter App Die Foto-Community für Fahrer und Lkw-Fans

Jetzt App für iOS oder Android herunterladen!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.