Schließen

IAA Transportation 2022 Idem Telematics erweitert Cargofleet 3-Portal

Foto: Idem Telematics

Der Telematik-Dienstleister Idem Telematics stellt zur IAA Transportation eine Erweiterung des hauseigenen Portals Cargofleet 3 vor. Spediteure sollen damit mehr Kontrolle über das Touren-Management erhalten.

Am Stand A 30 der BPW Gruppe in Halle 26 stellt Idem Telematics neue Servicedienstleistungen für Spediteure und Fuhrparkmanager in den Fokus des Messeauftritts auf der IAA Transportation 2022. Nach Angaben des Unternehmens ermöglicht das Telematik Portal Cargofleet 3 damit erstmals ein tour- und auftragsbezogenes Datenmanagement.

Idem Cargofleet 3: Tourbasiertes Datenmonitoring sorgt für mehr Kontrolle

Nach Angaben von Idem Telematics können Tourdaten können künftig edirekt im Portal eingegeben oder auch von einem externen Transportmanagementsystem (TMS) übernommen werden. Basierend auf den Touren könne der Spediteur eine operative Überwachung des Transports durchführen und Daten gezielt an den Verlader oder andere Partner weiterleiten. Dies ermögliche unter anderem eine laufend aktualisierten voraussichtlichen Ankunftszeit (ETA) und individuell ausgewählten Tracking-Informationen. Zudem ermögliche das Update Temperatur-Reports oder Verbrauchsberechnungen. Auch lassen sich mit der Erweiterung des Cargofleet 3-Portals viele Daten gezielt und auf die jeweiligen Touren bezogen ausgewertet und weitergeleitet werden.

Telematik von morgen – Idem Cargofleet 3 ermöglicht individuelle Alarmkonfiguration

Das Cargofleet 3-Portal ermöglicht nach Angaben von Idem Telematics darüber hinaus eine automatisierte Konfiguration der Datenauswertung. Dies ermögliche das Einstellen von automatisierten Alarmen wie zum Beispiel Geofencing- und Temperatur-Alarme. Dabei bleibe das Portal auch weiterhin systemoffen und unabhängig von Systemen der Fahrzeughersteller.

„Die Vernetzung von Fracht, Fahrer und Fahrzeug ermöglicht dem Fahrzeugbetreiber seinen Transport effizienter zu gestalten und sein Serviceangebot bedeutend zu erweitern“, erklärt Jens Zeller, Geschäftsführer von Idem Telematics. Entscheidend sei, dass er dabei die volle Souveränität über seine Daten behalte und sich nicht in Abhängigkeiten von Drittsystemen begebe. „Wir stärken dabei die Servicekompetenz und zugleich die Datenhoheit des Spediteurs. Das ist unser Beitrag zum Internet of Transport“, attestiert Zeller.

Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
David Keil, Berater und Projektmanager Logistiksoftware und Telematiksysteme David Keil Berater Logistiksoftware und Telematiksysteme
Aktuelle Fragen Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Fahrerkarte (falsche Daten nach Auswurf) Meine Fahrerkarte zeigt nach dem Auswurf während der Fahrt falsche Werte an. Was tun? Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet?
Betriebsstoffliste 2022
Betriebsstoffliste 2022 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2022

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.