IAA Transportation 2022 Ecooltec: Neuer Player für Kältemaschinen

Foto: Ecooltec

Das Startup Ecooltec entwickelt und fertigt Transportkältemaschinen und positioniert sich damit im Marktumfeld von Carrier, Thermo King und Frigoblock. Das hinter dem Unternehmen keine Unbekannten stehen, zeigt das Unternehmen vom 20. bis 25. September 2022 in Halle H27 am Stand A16.

Kühltransporte ohne Belastung für Mensch und Umwelt – das hat sich das Startup Ecooltec als Missionsziel gesetzt. Erreichen will das Unternehmen aus Mülheim an der Ruhr diese Ziele nach eigenen Angaben mit neuen Kältemaschinen mit emissions- und CO2-freien Antrieben, den Einsatz natürlicher Kältemittel mit geringstem, einstelligem Treibhauspotenzial, Bauhöhen von nur 250 Millimetern für die Installation im Kühlfahrzeugdach, höchste Betriebssicherheit sowie enorme Leistungsstärke und gleichzeitig außerordentlicher Effizienz.

Ecooltec-Kühlmaschinen für Trailer und Motorwagen

Geeignet sind die Dachkälteanlagen von Ecooltec laut Unternehmen für großvolumige, wie auch kompakte Kühlaufbauten und lassen sich so sowohl für Auflieger als auch Motorwagen nutzen. Als Einsatzgebiet sieht Ecooltec sowohl Nah- als auch Fernverkehre. Für die Kühlmaschinen wurden nach eigenen Angaben hauseigene Komponenten entwickelt, die durch ihre Kompatibilität mit Kühlcontainern (Reefer) sowie Klimaanlagen für Busse und Bahnen, in großer Stückzahl produziert werden können.

Globale Lebensmittelbranche im Fokus

Foto: Ecooltec
Dr. Jürgen Süß, ETO von Ecooltec

„Nahezu die komplette Kühlkette kann inzwischen ohne fluorierte Treibhausgase realisiert werden, nur der Transportkälte gelang dies bislang noch nicht. Das System von Ecooltec sorgt nun für den Lückenschluss und ermöglicht es beispielsweise der Lebensmittelbranche, tatsächlich das Eis und die Tiefkühlpizza mit dem grünsten Fußabdruck anzubieten“, erläutert Dr. Jürgen Süß, der als Chief Technology Officer (CTO) bei Ecooltec die Technik verantwortet. Als Folge der Verschärfungen von Umweltauflagen wird künftig die elektrische Antriebstechnik in allen Marktbereichen unumgänglich. Ecooltec wird seine innovativen Dachkälteanlagen mit voll hermetischem Kältekreislauf deshalb weltweit vermarkten.

Ecooltec: Startup mit gewachsenem Know-How

Foto: Ecooltec
Henning Altebäumer, CEO von Ecooltec

Neben der Geschäftsführung aus Henning Altebäumer (CEO) und Dr. Jürgen Süß (CTO) sowie Peter Großkopf als Firmengründer und Berater zeichnet ein Team aus branchenerfahrenen Mitarbeitern und qualifizierten Ingenieuren der Transportkälte für die innovative Technologie verantwortlich. Vor allem Großkopf ist in der Branche kein Unbekannter. Er gründete 1978 den Kältemaschinen-Hersteller Frigoblock Grosskopf und leitete das Unternehmen bis zum Verkauf an Ingersoll Rand (Thermo King) im Jahr 2015. Nach Angaben von Ecooltec gründete Großkopf kurz nach dem Verkauf die Umweltstiftung Grosskopf, aus der inzwischen die Ecooltec Grosskopf hervorging. Nach Angaben des Unternehmens erfolgte die Neugründung auf Kundenwunsch, so dass Ecooltec bereits auf eine große Anzahl von Interessenten bauen kann. Finanziert wird das Startup mit bis zu 50 Millionen Euro über die genannte Umweltstiftung.

Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

Betriebsstoffliste 2022
Betriebsstoffliste 2022 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2022

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.