Hilfskonvoi von Maintaler Sieben Sattelzüge für die Ukraine

Spedition FF 5/2022, Hilfskonvoi Foto: Maintaler 11 Bilder

Maintaler aus Bruchköbel ist spezialisiert auf europaweite Schnelltransporte. Anfang März brachte ein Konvoi dringend benötigte Hilfsgüter übers Wochenende direkt an die polnisch-ukrainische Grenze.

Diese Reportage dreht sich um einen Hilfskonvoi vom 4. bis zum 6. März der Spedition Maintaler aus dem hessischen Bruchköbel an die polnisch-ukrainische Grenze. Er fand während des völkerrechtswidrigen Angriffs Russlands auf die Ukraine statt, der am 24. Februar begann und bis Redaktionsschluss dieser Ausgabe noch nicht vorbei war – mit bislang verheerenden Folgen für die Menschen in der Ukraine, von denen schon weit über drei Millionen in die westlichen Nachbarländer geflohen sind. Es ist auch nur einer von vielen Hilfstransporten, mit denen die deutschen Transportunternehmen und ihre Fahrer nach wie vor ihre große Hilfsbereitschaft wie auch die Leistungsfähigkeit der Logistik zeigen.

Maintaler gibt es seit 1991. "Unser Schwerpunkt liegt in eiligen und sensiblen Straßentransporten sowie diversen Sonderfahrzeugen", sagt Geschäftsführer Markus Grenzer. "Wir fahren national und international, oftmals auch über die Grenzen Europas hinweg." Neben normalen Materialtransporten, temperiert zwischen minus 25 und plus 25 Grad, liegt der Schwerpunkt vor allem bei Eventtransporten, geschlossenen Fahrzeug- und High-Value-Transporten sowie seit Anfang 2020 auch bei Luft- und Seefracht. "Maintaler hat 80 eigene Fahrzeuge, vom Transporter bis zum Sattelzug. Unsere Tochter- beziehungsweise Schwesterfirma Schnellfracht Express Solutions verfügt über 30 eigene Fahrzeuge. Fest angeschlossene Unternehmer kommen mit rund 40 Fahrzeugen hinzu."

Ihre Vorteile mit Digitalabo
  • Zugang zu allen Webseiteninhalten
  • Kostenloser PDF-Download der Ausgaben
  • Preisvorteil für Schulungen und im Shop

Sie haben bereits ein Digitalabo? Hier einloggen.

DEKRA Mitglieder 0,00 Euro*

* Sie sind DEKRA-Mitglied? Dann loggen Sie sich ein und ergänzen ggf. in Ihrem Profil Ihre DEKRA-Mitglieds-Nummer.

Mitgliedsnummer ergänzen
Digitalabo ab 1,88 Euro* pro Monat

* Jahrespreis 22,65 Euro, Preis für FERNFAHRER Flexabo Digital in Deutschland,flexible Laufzeit, jederzeit kündbar.

Weiter zum Kauf
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
FF 05 2022 Titel
FERNFAHRER 05 / 2022
2. April 2022
Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Götz Bopp, unser Experte für Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) Götz Bopp Sozialvorschriften und Güterverkehr
Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho: Bereitschaft trotz Ladezeit Chef droht mit Abmahnung, wenn wir den Fahrtenschreiber beim Abladen nicht auf Bereitschaft stellen.
Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

Betriebsstoffliste 2022
Betriebsstoffliste 2022 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2022

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.