Goodyear Omnitrac

Neue Reifenserie für Baustellenverkehre

Foto: Goodyear

Mit der neuen Reifenserie Omnitrac schickt Goodyear einen Allrounder auf die Straße, der Parameter Grip, Rollwiderstand und Haltbarkeit in Einklang bringen soll. Hierzu hat Goodyear dem Reifen für Baustellenverkehre eine neue und besonders verletzungsresistente Gürtelabdeckung spendiert.

Baustellenreifen sind Spezialisten unter den Nutzfahrzeugreifen. Sie zeichnen sich durch eine besondere Zähigkeit und Verletzungssicherheit aus, um dem rauen Gelände und den hohen Lasten trotzen zu können. Sie haben nur ein Problem – der hohe Rollwiderstand der OffRoad-Pneus führt unweigerlich zu erhöhtem Spritverbrauch und damit zu steigenden Betriebskosten. Spürbar ist das ganz besonders bei Verkehren, bei denen Lkw zwischen Baustelle und Abladestelle pendeln. Um diesen Herausforderungen gerecht zu werden hat Goodyear mit Omnitrac D für die Antriebsachse und dem Omnitrac S für die Lenkachse einen Reifen für Kipper, Betonmischer, Betonpumpen, Tieflader mit Baustelleneinsatz sowie Lkw der Abfall- Recycling- und Holzindustrie entwickelt.

DuraShield für garantierte Sicherheit

Foto: Goodyear
Benjamin Willot, Director Marketing Commercial Tires Europe bei Goodyear

„Manager von Flotten mit gemischtem Einsatz brauchen Reifen, die beides bieten: vielfältige
Verwendbarkeit auf der Straße und mehr Verletzungsresistenz sowohl im Straßen- als auch im Geländeeinsatz“, erklärt Benjamin Willot, Director Marketing Commercial Tires Europe bei Goodyear. Für letzteres wartet der Reifenhersteller mit der neuen Durashield-Technolgie auf. Hierbei handelt es sich nach eigenen Angaben um eine neue Gürtelabdeckung aus nichtmetallischem Kordmaterial. Vorteile: Der Durashield verbessert den Verletzungsschutz durch Steine und anderen Objekten, das Eindringen von Wasser um die Korrosion des Karkassengürtels zu verringern, was wiederum die Runderneuerungsfähigkeit der Karkasse verbessert. „Wir sind von der Verletzungsresistenz der neuen Omnitrac Reifen sogar so überzeugt, dass wir eine Garantie bei unbeabsichtigten Einfahrverletzungen bieten“, ergänzt Willot.

Baustellen geeigneter Allrounder

Foto: Goodyear
Goodyear Omnitrac

Nebst seiner robusten Natur, bietet der Goodyear Omnitrac weitere Eigenschaften, die den Reifen nach Angaben des Unternehmens für den Einsatz auf der Baustelle qualifizieren. Zum einen wartet die Lauffläche des Antriebsachsreifens Omnitrac D mit drei Reihen mit lamellierten Blöcken auf, was die Anzahl der Greifkanten mit vergleichbaren Reifen verdoppeln soll. Das sorge nicht nur für mehr Grip auf losem Untergrund sorgen, sondern erhöhe auch die Wintertauglichkeit des Goodyear Omnitrac, der mit einem 3PMSF-Label aufwarten kann. Neben einem Plus an Grip soll eine stabile Mittelrille für einen gleichmäßigen Abrieb auf abrasiven Straßenbelägen sorgen. Im Gegensatz dazu sollen breite und offen gestaltete Schulterrillen Schlamm leichter nach außen ableiten.

Digitaler Reifen

Foto: Goodyear
Goodyear Omnitrac

Goodyear setzt auch beim Omnitrac auf digitale Lösungen. Der neue Pneu ist mit RFID-Chips ausgestattet, was eine einfache Identifikation der Pneus und Vernetzung mit einem Reifenmanagementsystem ermöglichen soll. Zudem soll der digitale Flottenservice Goodyear Proactive Solutions gerade beim gemischten Baustellenverkehr durch die Kombination aus Telematik, prädikativer Analysetechnologie und Reifen-Monitoring in Echtzeit seine Vorzüge ausspielen.

Reifengrößen des Goodyear Omnitrac

Foto: Goodyear
Goodyear Omnitrac

Die neue Omnitrac Familie umfasst zehn Größen, darunter sechs für den Lenkachsreifen
Omnitrac S (13 R 22.5, 295/80 R 22.5, 315/80 R 22.5, 315/70 R 22.5, 385/65 R 22.5, 325/95 R 24) und vier für den Antriebsachsreifen Omnitrac D (13 R 22.5, 295/80 R 22.5, 315/80 R 22.5). Zusätzlich bietet Goodyear den Omnitrac D in der 315/70 R 22.5 an, da nach Angaben des Unternehmens zunehmend Standartzugmaschinen im gemischten Baustellenverkehr zum Einsatz kommen. Abgerundet wird das Reifensortiment durch den Trailerreifen Omnitrac MST II in den Größen 385/65 R 22.5 und 445/65 R 22.5.

Aktuelle Fragen Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Zukunftskongress
Teaser Element Zuko 2019 19. bis 20. November 2019

Jetzt anmelden!

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.