Schließen

Geotab setzt auf Effizienz

Künstliche Intelligenz hilft bei Auswertung

Kochboxanbieter Hello Fresh mit eVito unterwegs Foto: Mercedes-Benz AG

Mit der Telematik von Geotab lassen sich die Fahrzeugdaten analysieren. Verknüpfung von Big Data sorgt für Zusatznutzen.

Geotab verfolgt nach eigenem Dafürhalten einen eher datengetriebenen Ansatz in der Telematik. Das dafür mit aller Konsequenz. Denn der Anbieter mit Hauptsitz in Kanada liest die fahrzeugrelevanten Daten nicht einfach nur aus. Mittels Big Data und künstlicher Intelligenz (KI) gelingt es den Telematikexperten, zusätzlichen Nutzen aus den Daten zu ziehen, die einem auf den ersten Blick ansonsten verschlossen bleiben.

Für mehr Sicherheit

Für den Anfang reicht das Geotab GO9, ein Gerät, das direkt in den OBD-2-Anschluss des Fahrzeugs gesteckt wird. Jedes Gerät verfügt dabei über eine eindeutige ID-Kennung sowie einen nicht statischen Sicherheitsschlüssel für mehr Sicherheit. Ist der mit GPS- und GNSS-Fahrzeugortung ausgestattete Stecker im webbasierten Flottenmanagementportal myGeotab registriert, kann es auch schon losgehen. „Aufgrund von Erschütterungen oder auch weil der OBD-2-Anschluss unglücklich im Fußraum des Fahrers positioniert ist, entscheiden sich die meisten Kunden allerdings für einen Festeinbau“, berichtet Klaus Böckers, Vice President Nordics, Central and Eastern Europe bei Geotab, im Gespräch mit trans aktuell. Wobei auch der professio­nelle Einbau schnell und problemlos vonstatten gehe. Updates gibt’s over the air, sodass sich der Nutzer ab diesem Moment um nichts mehr kümmern muss. Verwendung findet die Lösung heute in Deutschland in allen Fahrzeugklassen, wobei die Verbreitung bei leichten Nutzfahrzeugen am höchsten ist. Aufgrund vorangegangener Integrationen steht mittlerweile auch der Lkw-Markt im Fokus.

Strecke für KEP-Dienste optimieren

Doch zurück zur praktischen Anwendung in leichten Nutzfahrzeugen. Beim Flottenma­nagement für KEP-Dienste steht neben präzisen Vorhersagen zur ETA (Estimated Time of Arrival) und der Streckenoptimierung ganz allgemein der Kostenaspekt im Vordergrund. Wann und wie lange befindet sich der Motor im Leerlauf? Wie sieht es mit der Beschleunigung beziehungsweise mit dem Bremsverhalten aus? Das sind nur zwei der Aspekte, die die Entwickler beschäftigen. „Anders als bei anderen Telematiklösungen führen wir hier mehrere Messdaten zusammen. So können wir etwa bei einem Unfall ganz genau nachweisen, dass der Fahrer rechtzeitig gebremst hat, sein Fahrzeug dann aber vom Nachfolgenden auf den Vordermann geschoben wurde“, berichtet Böckers.

Schäden und Verbrauch auswerten

Ähnlich detaillierte Aussagen können bei Transportschäden oder beim Kraftstoffverbrauch getroffen werden. Bei der Routenplanung lassen sich wiederum genaue Abhol- und Liefertermine gewährleisten sowie eine Sendungsverfolgung einrichten. Selbst Geofences in beliebiger polygoner Form sind möglich, um etwa die Abweichungen von einer vordefinierten Route anzuzeigen. Gleiches gilt natürlich auch fürs Einfahren ins Zielgebiet.

Hello Fresh nutzt Geotab

„Mit dem Kochboxanbieter ­Hello Fresh haben wir bereits einen Nutzer, der auch die Kühlkette im Blick behält“, berichtet Böckers. Weicht die Temperatur von dem Soll-Korridor ab, gibt’s eine automatische Meldung an den Fahrer und den Disponenten „oder wen immer ich informieren möchte“. Das alles ist frei im myGeotab-Portal einstellbar.

Geotab mit offenem Ansatz für Drittanbieter

Der Ansatz von Geotab ist zudem bewusst offen. Statt alles selbst zu machen, setzt der Anbieter auf bereits etablierte Lösungen. Das zeigt sich am sogenannten Marketplace, auf dem sich eine ganze Reihe an mobilen Anwendungen, Software- und Hardware-Add-ons von Drittanbietern findet. Ein Angebot, das Geotab zudem beständig auf Kundenwunsch erweitert. So gibt’s neben den vornehmlich fahrzeugspezifischen Infos und Auswertungen dann auch alles rund um unternehmerische Prozesse.

Das Unternehmen

  • Neil Cawse, der aktuelle CEO, gründete Geotab im Jahr 2000
  • Die Zentrale befindet sich in Oakville/Ontario in Kanada
  • Geotab hat nach eigenen Angaben rund zwei Millionen Abonnenten und ist demnach das weltweit größte kommerzielle Telematikunternehmen
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
ta 06 2021 Titel
trans aktuell 06 / 2021
9. April 2021
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
ta 06 2021 Titel
trans aktuell 06 / 2021
9. April 2021
Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
David Keil, Berater und Projektmanager Logistiksoftware und Telematiksysteme David Keil Berater Logistiksoftware und Telematiksysteme
Aktuelle Fragen Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Fahrerkarte (falsche Daten nach Auswurf) Meine Fahrerkarte zeigt nach dem Auswurf während der Fahrt falsche Werte an. Was tun? Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet?
FERNFAHRER ROADSHOW
FERNFAHRER „Drive Your Dream“-Show 2021 MEGA-AKTIONSPAKET mit MEGA-GEWINNCHANCE

FERNFAHRER „Drive Your Dream“-Show 2021

Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

trans aktuell-Symposien 2021
trans aktuell-Symposien 2021 Infos & Anmeldung

Alle Termine, Themen und Gastgeber für 2021 auf einen Blick

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.