Fußball-WM

MAN liefert mobile Kommunikationszentralen

Foto: MAN

22 Constellation 15.190 kommen in den zwölf Spielstädten der Fußball-WM in Brasilien als rollende Kommunikationszentralen zum Einsatz.

Die Fahrzeuge von MAN Latin America treibt ein 190-PS-Motor an. Truckvan, ein brasilianischer Fahrzeugbauer hat laut MAN jedes der Fahrgestelle mit einem Spezialaufbau ausgerüstet. Dazu gehört eine erhöhte Beobachtungsplattform. 14 Kameras überwachen laut MAN die Umgebung und sollen auch von Objekten in bis zu drei Kilometern Entfernung scharfe Aufnahmen liefern. Das System befinde sich unter einer vollautomatisierten Abdeckplatte an einem 15 Meter hohen Teleskopmast.

Aus einem mit Überwachungsmonitoren ausgestatteten Kontrollraum werden Mast, Lüftung, Lampen und Sirenen gesteuert. Laut MAN verfügt jedes Fahrzeug über eine gesonderte WLAN- und Funknetzanbindung. Polizeibeamte können demnach die Aufnahmen in einem Radius von 500 Metern auf Smartphone oder Tablet mitverfolgen. Wichtige Daten werden umgehend an die integrierten Leitstellen und regionale Kommandozentralen übermittelt.

Aktuelle Fragen Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Zukunftskongress
Teaser Element Zuko 2019 19. bis 20. November 2019

Jetzt anmelden!

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.