Fürs Weihnachtsgeschäft gerüstet

Hermes stockt Flotte und Mitarbeiterzahl auf

Hermes-Transporter im Winter Foto: Hermes

Hermes Germany erwartet im Weihnachtsgeschäft 2018 bundesweit bis zu 2,2 Millionen Sendungen am Tag. Händler zahlen Zuschlag.

Der KEP-Dienstleister bereitet sich auf die Sendungsflut zu Weihnachten vor. „Das Weihnachtsgeschäft stellt die Paketbranche vor immer größere Herausforderungen. Ein Trend, der sich aufgrund der kontinuierlich steigenden Sendungsmengen absehbar weiter verschärfen wird“, sagt Olaf Schabirosky, CEO von Hermes Germany. Mehr als 80 Millionen Sendungen seien für die Monate November und Dezember prognostiziert.

Um die hohen Paketmengen bewältigen zu können, plant der Hermes-Chef „zahlreiche zusätzliche Arbeitskräfte und Fahrzeuge“ ein. Zudem erhebe Hermes bei geschäftlichen Auftraggebern im November und Dezember erstmals ein Peak-Zuschlag für alle Sendungen – auch bei Retouren. Annahmeschluss für private Weihnachtspakete ist der 20. Dezember.

Vorbereitungen für Weihnachten laufen

In Vorbereitung auf die hohen Sendungsmengen wird der Fuhrpark von Hermes Germany aufgestockt: Bis Mitte Januar 2019 übernehmen nach Unternehmensangaben bis zu 3.600 Transporter auf der Letzten Meile zusätzliche Touren. Im Langstrecken- und Zulieferverkehr zwischen den Logistik-Centern unterstützen rund 400 zusätzliche Sattelzug- und Wechselbrücken-Lkw.

Hermes-Zusteller im Schnee Foto: Hermes
Hermes will landesweit bis zu 6.300 zusätzliche Arbeitskräfte einsetzen - unter anderem in der Zustellung.

Bis Mitte Januar setzt Hermes nach eigenen Angaben landesweit bis zu 6.300 zusätzliche Arbeitskräfte ein. Neben eigenen Mitarbeitern mit zeitlich befristeten Arbeitsverträgen kommen dabei regional auch Arbeitnehmer von Zeitarbeitsfirmen zum Einsatz. Die neuen Kollegen sollen dabei sowohl in der Zustellung als auch beim Umschlag in den Logistik-Centern unterstützen, etwa beim Be- und Entladen von Containern und in der manuellen Sortierung. In der Spitze werden um Weihnachten bis zu 13.000 Zusteller für Hermes im Einsatz sein, berichtet Schabirosky.

Aktuelle Fragen Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.