Schließen

Führerschein

Kein Fahrverbot bei Existenzgründung

Gerichtsverhandlung Foto: Archiv

Ein Fahrer hat wiederholt die zugelassene Höchstgeschwindigkeit überschritten. Da er gerade seine Existenz gründete, wurde ihm nicht die Fahrerlaubnis entzogen.

Auf dies Urteil des Arbeitsgerichts Wuppertal (26 OWi 623 Js 1001/10 - 267/10) weist die Seite anwalt.de hin. Im vorliegenden Fall hat der Betroffene zum wiederholten Mal die zugelassene Höchstgeschwindigkeit in erheblicher Weise (41 km/h) überschritten. In der Regel steht dann ein Bußgeld von 160 Euro und ein Fahrverbot von einem Monat an. Die Bußgeldbehörde folgte der Anordnung des Fahrverbots von einem Monat und erhöhte die Regelgeldbuße zusätzlich auf 185 Euro, da der Betroffene mehrmals die zulässige Höchstgeschwindigkeit überschritten hatte. Der Fahrer erhob Einspruch und erhielt Recht. Die Begründung der Richter: Der Betroffene sei aufgrund seiner Existenzgründung auf seine Fahrerlaubnis so sehr angewiesen, dass ein Entzug der Fahrerlaubnis trotz grober Pflichtverletzung unangemessen wäre. Die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel sei in diesem Fall nicht möglich, da er auch Kunden aufsuchen müsse. Einen Fahrer einzustellen, wäre aus Sicht der wirtschaftlichen Verhältnisse zudem aussichtslos. Außerdem konnte der Betroffene laut anwalt.de schlüssig und glaubhaft darstellen, dass besondere Umstände vorliegen, die zum Absehen einer Verhängung des Fahrverbots führten.

Unsere Experten
Rechtsanwältin Judith Sommer, Fachanwältin für Arbeitsrecht. Judith Sommer Fachanwältin für Arbeitsrecht
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte? Polizei Sind alle Polizisten Beamte? Fahrverbot Was hat sich durch die Umstellung des Verkehrszentralregisters in das Fahreignungsregister geändert?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.