Schließen

Transportwelt

Zu viel Alkohol kostet Versicherungschutz

Foto: Foto: photo 5000/Fotolia.com

Wer sich mit 0,5 Promille Alkohol im Blut hinters Steuer setzt, begeht eine Ordunungswidrigkeit. Ab 0,8 Promille droht der Führerscheinentzug. Passiert dem Fahrer zudem ein Unfall, kann das den Versicherungsschutz kosten. Darauf weist die Versicherung HUK-Coburg in einer Mitteilung hin. Neben der Alkoholkonzentration im Blut spiele aber auch die individuelle Fahrtüchtigkeit eine Rolle. Wie viel Alkohol zu Ausfallerscheinungen wie Schlangenlinienfahren führt, ist laut HUK-Coburg letztlich bei jedem Fahrer verschieden. Im Extremfall reiche ein Glas Sekt aus. Ist der Unfall eindeutig auf den Alkoholgenuss zurückzuführen, schlägt in der Kfz-Haftpflichtversicherung die Trunkenheitsklausel zu. Die Versicherung reguliert zwar den Schaden, nimmt dann jedoch den Fahrer in Regress. Maximal 5.000 Euro kann sie sich vom Schädiger zurückholen. Bei einer Kasko-Versicherung sieht es noch düsterer aus. Bei mehr als 1,1 Promille geht die Rechtsprechung von absoluter Fahruntüchtigkeit aus. Alkohol gelte demnach als Ursache für den Unfall. Die Versicherung weist allerdings darauf hin, dass auch geringere Mengen den Versicherungsschutz kosten können - wenn eben der Alkohol Ursache des Unfalls war.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte? Polizei Sind alle Polizisten Beamte? Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.