Fahrzeuge Volvo: Neue Technik vermeidet Unfälle

Volvo: Neue Technologie vermeidet Unfälle

Volvo will mittels neuartiger Kommunikationstechniken künftig mehr Unfälle vermeiden. Deshalb haben die Schweden im so genannten Car 2 Car Communications Consortium (C2C-CC) zusammen mit Systementwicklern und Forschern eine Technologie konzipiert, die die Kommunikation zwischen Lkw und Umfeld ermöglicht. Die Technologie soll laut Volvo bestehende Unfallgefahren wie liegengebliebene Autos oder eine glatte Fahrbahn frühzeitiger erkennen und an die Verkehrsteilnehmer weitergeben. Erstmals im Rahmen realistischer Situationen getestet wurde die Technologie vor ein paar Tagen auf der Opel-Teststrecke in Dudenhofen. An dem Kooperationsprojekt C2C-CC nehmen neun Fahrzeughersteller, davon Volvo Trucks als Lkw-Hersteller, teil.

Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG? Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Betriebsstoffliste 2022
Betriebsstoffliste 2022 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2022

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.