Schließen

Transportwelt

Internet: Abmahnung verhindern

Mann am Computerbildschirm

Der harte Wettbewerb erzwingt es: Immer mehr Fuhrunternehmer und Speditionen gehen ins Internet. Doch das ist nicht so einfach, wie man denkt. Laut E-Recht 24, Spezialist für Recht in den neuen Medien, müssen Webseitenbetreiber grundsätzlich bestimmte gesetzlich vorgeschriebene Angaben zum Anbieter der Seite online stellen - die so genannte Impressumspflicht. Dazu gehören beispielsweise Anschrift, E-Mail-Adresse oder vertretungsberechtigte Personen. Die Verstöße gegen die Impressumspflicht werden laut E-Recht 24 massenhaft abgemahnt. Deshalb hat der Dienstleister einen kostenfreien Impressums-Generator entwickelt. Er soll helfen, rechtliche Risiken und Abmahnungen für Webseitenbetreiber zu vermeiden

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Schuhpflicht Als Berufskraftfahrer barfuß am Steuer - erlaubt oder nicht? Fahrerkarte (falsche Daten nach Auswurf) Meine Fahrerkarte zeigt nach dem Auswurf während der Fahrt falsche Werte an. Was tun? Digitacho: Bereitschaft trotz Ladezeit Chef droht mit Abmahnung, wenn wir den Fahrtenschreiber beim Abladen nicht auf Bereitschaft stellen.
Zukunftskongress
Teaser Element Zuko 2019 19. bis 20. November 2019

Jetzt anmelden!

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.