Schließen

Transportwelt

Greiwing rüstet sich für Rekordjahr

Greiwing rüstet sich für Rekordjahr

Der Logistikdienstleister Greiwing aus Greven rüstet sich für ein neues Rekordjahr. Er rechnet mit einem fünfprozentigen Wachstum. Die Integration der von Logwin übernommenen Siloaktivitäten komme ebenfalls voran, heißt es in einem ersten Zwischenfazit. „Es boomt überall in Europa“, erklärt Geschäftsführer Klaus Beckonert im Gespräch mit der Fachzeitschrift trans aktuell. „90 Prozent unserer Kunden sind für das Jahr ausverkauft“, sagt er. Im Silosegment, wo Greiwing zuhause ist, seien keine freien Kapazitäten mehr am Markt vorhanden. Das Unternehmen rechnet für 2010 sogar damit, das Umsatzniveau des Boomjahrs 2008 zu übertreffen. Die angestrebten 80 Millionen Euro bedeuten ein Plus von fünf Prozent und damit ein neues Rekordergebnis. Die mutige Prognose für 2010 basiert aber nicht nur auf einer anhaltend positiven Entwicklung. Mehr als 20 Millionen Euro gehen allein auf das Konto der Siloaktivitäten im süddeutschen Raum, die Greiwing im Frühjahr von dem Luxemburger Konzern Logwin übernommenen hatte. Mit diesem Deal wuchs die Greiwing-Mannschaft zum 1. April über Nacht um ein Drittel auf etwa 420 Mitarbeiter. Die Zahl der Standorte stieg um drei auf acht. Hinzu kamen Weiden in der Oberpfalz, Ulm und Ludwigshafen.  70 Siloauflieger und 54 Zugmaschinen wechselten ebenfalls den Besitzer. „Inhaltlich passen die Aktivitäten fast 1:1, insofern gibt es Synergien zuhauf“, berichtet Geschäftsführer Beckonert. Die Annäherung der beiden Firmen erfolge harmonisch, unterstreicht er in einer ersten Zwischenbilanz zur Integration. Die Mitarbeiter sähen durch den neuen Eigner eine neue Perspektive, und auch die Kunden seien bei der Stange geblieben. „Sie sind zufrieden, dass sie es nun mit einem echten Bulklogistiker zu tun haben, der sein Geschäft versteht“, sagt Beckonert, der seit 24 Jahren bei Greiwing beschäftigt ist.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who 2018
WiW Nutzfahrzeuge 2018 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.