Schließen

Transportwelt

Die IAA bringt neuen Schwung

Fast so schnell wie die Krise gekommen ist, ist sie wieder verschwunden. Die Nachfrage steigt, Speditionen haben wieder gut zu tun. So gut, dass sie meist Schwierigkeiten haben, die Mengen zu bewältigen. An der Preisfront haben die Chefs zwar noch zu kämpfen. Doch immer mehr Auftraggeber sind bereit, für gute Dienstleistungen auch zusätzliches Geld locker zu machen. Es gibt also keinen Grund mehr, Trübsal zu blasen. Die gute Stimmung im Transport- und Logistikgewerbe schwappt langsam auch auf die Fahrzeugbauer über. Die Auftragsbücher füllen sich, und die Kurzarbeit hat ausgedient. Die Nachfrage nach neuen Fahrzeugen, Anhängern und Aufbauten ist aber noch längst nicht auf dem erhofften Niveau angekommen. Schon gar nicht auf dem vor der Krise. Denn die Flottenbetreiber im Land üben sich, was Investitionen in den Fuhrpark angeht, weiter in Zurückhaltung. Zusätzliche Lkw halten nur selten Einzug in die Flotten, in der Regel tätigen die Firmen nur Ersatzbeschaffungen. Zu frisch sind die Erinnerungen an die Krise, als sich Investitionen in den Fuhrpark gerächt haben. Also warten die Betriebe erst einmal ab, ob sich der Aufschwung fortsetzt, ehe sie Kapazitäten aufbauen. Vom zusätzlichen Geld, das Speditionen im Idealfall einnehmen, profi tiert die Industrie also nur eingeschränkt. Die Hersteller werden deshalb mehr denn je um die Gunst der Kunden buhlen müssen. Eine Messe wie die IAA Nutzfahrzeuge kommt daher genau zum richtigen Zeitpunkt. Sie kann Impulse setzen und Aufbruchsstimmung erzeugen. Und Spediteure dazu animieren, wieder zu investieren.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who 2018
WiW Nutzfahrzeuge 2018 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.