Fahrzeuge

A 96 durchgängig vierspurig

Foto: Foto: photo 5000/Fotolia.com

Mit der Fertigstellung eines 7,1 Kilometer langen Straßenstücks im baden-württembergischen Allgäu wird die Autobahn A 96 von München nach Lindau vom 23. November an durchgehend vierspurig befahrbar sein. Das teilt die Deutsche Presse-Agentur mit. Bei der Beseitigung des unfallträchtigen Engpasses im Verlauf der ehemaligen Bundesstraße 18 seien allerdings die Baukosten explodiert. Wegen der unvorhersehbar schwierigen Geologie des Untergrundes wird das Teilstück statt der veranschlagten 50 Millionen nunmehr rund 75 Millionen Euro kosten. Mit dem Lückenschluss endet gleichzeitig eine schier endlose Geschichte des Autobahnbaus im Allgäu: Seit ersten Planungsarbeiten an der A 96 sind mehr als 40 Jahre und seit dem Baubeginn genau 32 Jahre vergangen.

Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG? Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.