Fahrerin unter 25

Ein Kindheitstraum wird wahr

Fahrerin U 25 Vanessa Seipp Foto: © Jan Bergrath, Montage: Jan Grobosch

Jeden Monat stellt das Fahrermagazin FERNFAHRER junge Fahrer unter 25 vor. Vanessa Seipp fährt alle Kühlfahrzeuge vom Zwölftonner bis zum Sattelzug.

Was ist Deine Lieblingstour?

Am liebsten bin ich mit einem unserer Kühlzüge unterwegs. Wir haben eine feste Tour nach Belgien, sie führt bis nach Roeselare an der Nordseeküste. Dort lade ich in einen großen Distributionslager Sammelgut für den Einzelhandel ab. Dann geht es weiter nach ­Veurne, wo Paletten mit Frischfleisch warten. Man kann dorthin schön lange ohne Stress fahren.

Warum bist Du Fahrer geworden?

Es war schon immer mein Kindheitstraum. Mein Vater ist Transportunternehmer mit einer Flotte vom Sprinter bis zum 40-Tonner. Früher bin ich oft bei ihm mitgefahren. Mit drei Lkw fährt er auch für Kraftverkehr Nagel. Dort habe ich ein Praktikum gemacht und 2011 mit der Ausbildung begonnen.

Was war das größte Missgeschick, das Dir passiert ist?

Auf dem Rückweg von Roeselare ist mir einmal ein Pkw-Fahrer mit rund 180 km/h seitlich unter das Heck meines Aufliegers gerast. Es war vor Lüttich auf einer dreispurigen Autobahn. Der Pkw war noch sehr weit weg. Ich habe dreimal nach hinten geschaut und dann zum Überholen angesetzt – aber der Pkw-Fahrer hat mich nicht wahrgenommen. Er verletzte sich zum Glück kaum.

An meinem Job nervt mich, dass ...

… die Wartezeiten an den Rampen manchmal so unendlich lange dauern und dass man bei vielen Firmen im Lager immer wieder als dummer Fahrer abgestempelt wird. Dabei bringen wir denen doch die Ware, auf die sie warten. Und von den Pkw-Fahrern würde ich mir mehr Rücksichtnahme wünschen.

Was ist das Schöne an Deinem Job?

Während der Ausbildung musste ich auch zwei Monate in die Werkstatt. Das ist wichtig, aber ich habe mich so gefreut, als ich wieder hinters Steuer durfte. Unsere Lkw sind super ausgestattet, ich bin auf meinen Touren meine eigene Chefin. Und im Gegensatz zu anderen Auszubildenden aus meiner Klasse hält sich bei uns die Überwachung per Telematik absolut in Grenzen.

Was hast Du in Zukunft vor?

Ich werde erst mal meine Ausbildung zu Ende machen und dann möchte ich eigentlich hierbleiben. Kraftverkehr Nagel ist ein Top-Betrieb, der Ausbildungsleiter kümmert sich wirklich gut um uns. Außerdem mag ich die Leute hier und kenne alle Abläufe – warum sollte ich irgendwohin wechseln?

Fahrerkarte Vanessa Seipp

  • Name: Vanessa Seipp
  • Alter: 21
  • Wohnort: Düren
  • Familienstand: ledig
  • Arbeitgeber: Kraftverkehr Nagel, Eschweiler
  • Ausbildung: zum Berufskraftfahrer von 2011 bis 2014
  • Fahrer seit: 2012
  • Kilometerleistung: ca. 100.000 km/Jahr
Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier Matthias Pfitzenmaier Fachanwalt für Verkehrsrecht
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho: Bereitschaft trotz Ladezeit Chef droht mit Abmahnung, wenn wir den Fahrtenschreiber beim Abladen nicht auf Bereitschaft stellen. Überstundenausgleich Steht mir ein Ausgleich für Überstunden zu?
Diesel-Dieter am Nürburgring
Element Teaser Marginal TGP Aktionspakete und Gewinnchancen zum TGP

Jetzt sichern!

FERNFAHRER Reporter App
Element Teaser Reporter App Die Foto-Community für Fahrer und Lkw-Fans

Jetzt App für iOS oder Android herunterladen!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.