EU-Kommission 12 Milliarden für Verkehrswege

Lkw und Pkw auf einer Autobahn Foto: Alev Atas/ETM

Die Europäische Union stellt knapp 12 Milliarden Euro für den Ausbau der Verkehrswege in Europa bereit.

Bis Ende Februar 2015 können Mitgliedstaaten Vorschläge bei der EU einreichen, teilt die EU-Kommission in Brüssel mit. Die Förderung konzentriere sich dabei auf neun Hauptverkehrskorridore, die laut EU als Kernnetz das wirtschaftliche Rückgrat des Binnenmarktes bilden. Ziel sei es, Engpässe zu beseitigen, Ost-West-Verbindungen grundlegen umzugestalten und den grenzüberschreitenden Verkehr zu erleichtern. „Gute Verkehrsverbindungen sind entscheidend für eine effiziente europäische Wirtschaft. Daher sind Investitionen im Verkehrsbereich zur Konjunkturbelebung wichtiger denn je, zumal Wachstum und Wohlstand nur in Gebieten mit einer guten Verkehrsanbindung möglich sind“, sagt EU-Vizepräsident Siim Kallas. In diesem Zusammenhang fordert er die Mitgliedstaaten auf, EU-Fördermittel zu beantragen. Das Kernnetz, das bis 2030 fertiggestellt sein soll, dient laut EU-Kommission dazu, 94 wichtige europäische Häfen mit dem Eisenbahn- und Straßenverkehrsnetz zu verbinden, 38 Großflughäfen im Schienenverkehr an Ballungsgebiete anzubinden, 15.000 Kilometer Höchstgeschwindigkeits-Eisenbahnstrecken miteinander zu verknüpfen und im Rahmen von 35 grenzüberschreitenden Projekten Engpässe abzubauen. Welche Projekte den Zuschlag erhalten, gibt die EU im Sommer 2015 bekannt. Deutschland könnte ein großes Stück vom Kuchen abbekommen, da die meisten Hauptkorridore durch Deutschland verlaufen. Die Übersicht der Korridore finden Sie hier.

Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier Matthias Pfitzenmaier Fachanwalt für Verkehrsrecht
Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho: Bereitschaft trotz Ladezeit Chef droht mit Abmahnung, wenn wir den Fahrtenschreiber beim Abladen nicht auf Bereitschaft stellen.
Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

Betriebsstoffliste 2022
Betriebsstoffliste 2022 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2022

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.