Eine-Million-Euro-Diebstahl

Sattelanhänger mit Dessous verschwunden

Dessous, Reizwäsche, Fotolia Foto: Fotolia

Im österreichischen Burgenland wurde vergangenen Samstag ein Sattelanhänger mit Marken-Dessous im Wert von rund einer Million Euro gestohlen. Tatort war die Autobahnraststation bei Nickelsdorf im Bezirk Neusiedl am See.

Nach Angaben der Oberösterreichischen Nachrichten hatte der 35-jähriger Lenker des Sattelschleppers den Anhänger gegen 16 Uhr auf dem Parkplatz abgestellt. Von dort hätte dieser später von einem Kollegen mit einem anderen Sattelschlepper abgeholt werden sollen. Während der Fernfahrer aus Rumänien an einer anderen Stelle der Raststation wartete, wurde der Anhänger von unbekannten Tätern abtransportiert. Erst als er um 23 Uhr nach dem Anhänger sah, bemerkte er den Diebstahl. Die teuren Dessous hätten nach Angaben der Autobahnpolizei von Rumänien nach Frankreich transportiert werden sollen. Von den Tätern fehlt bisher jede Spur.

Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Götz Bopp, unser Experte für Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) Götz Bopp Sozialvorschriften und Güterverkehr
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte? Ladungssicherung Was sind die häufigsten Fehler bei der Ladungssicherung?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.